Donnerstag, 17. April 2014

Schade!

Vorgestern abend beim Einspannen in das Seil hatte ich dann das Malheur.....  
So was passiert auch immer dann, wenn man am wenigsten damit rechnet.

Mittwoch, 16. April 2014

Häkelkörbchen

 Passend zum bevorstehenden Osterfest habe ich beim Aufräumen das dicke Shirtgarn gefunden. Schnell waren diese beiden Körbchen gehäkelt. Beide sind ungefähr 12 cm im Durchmesser und ca 7 cm in der Höhe. Schön, um sie mit Kleinigkeiten zu füllen und weiter zu geben, nicht nur zu Ostern. Ich könnte mir auch eine Art Wellnesskorb mit Seife oder Tee vorstellen, eben wie es passt. 

Dienstag, 15. April 2014

Auch der Pullover wächst

Im Moment könnte ich wieder mal alles gleichzeitig machen: Socken stricken, nähen, an der Sticki arbeiten, noch ein Tuch anschlagen usw, usw.... Von daher ist es nicht verwunderlich, dass nur die Kleinigkeiten wirklich fertig werden. Aber ich kenn das ja schon von mir und so stört mich das nicht, dass ich immer ganz viele angefangene Sachen habe. Der Pullover gehört dazu, aber auch der wächst langsam aber sicher vor sich hin. Hätte ich aus der Wolle nicht schon die Jacke gestrickt, hätte ich jetzt bestimmt das Gefühl, er würde zu eng, aber die Wolle dehnt sich beim spannen doch sehr. Ich habe also nicht irgendwie ganz viel abgenommen, grins. Das muss so...

Montag, 14. April 2014

Ein Fisch für das Bad

 Ganz schön tierisch hier in den letzten Tagen. Am Wochenende habe ich einen Beutel in Fischform für das Badezimmer genäht. Ich hatte so etwas im Netz als Turnbeutel für Kinder gesehen. Das wäre mir aber zu groß gewesen. Also habe ich eine Fischform auf Pappe gemalt und den Vorhangstoff zugeschnitten.
 Mit der Nähmaschine habe ich dann die Flossen "bemalt" und noch ein wenig Webband angenäht. 
Fertig ist der Beutelfisch. Hier kann man sehen, wo er bei uns im Bad an der Dusche hängt. Ich bewahre darin meine Abschminkpads auf. Die Lösung gefällt mir ganz gut.

Sonntag, 13. April 2014

Minimaus

 Eine kleine Maus habe ich auch noch gestrickt. Diese Minis gehen ja wirklich schnell, das Zusammennähen dauert meist länger als das Stricken. Die Maus ist gerade mal 3 cm groß. Davon werde ich bestimmt noch mal die ein oder andere stricken, die kann man auch schön mal an Geschenke hängen oder als Lesezeichen umfunktionieren. 
Hier noch mal Katze und Maus zusammen, da kann man sehen, wie klein die beiden sind. 

Samstag, 12. April 2014

Minikatze

Aus dem Buch "Ein Kätzchen kommt selten allein" habe ich diese kleine Katze nachgearbeitet. Noch fehlen die Schnurrhaare, was an fehlenden geeigneten Material liegt. Da muss ich noch mal meinen Vorrat durchsuchen, normale Wolle hängt irgendwie schlapp runter, schaut nicht so gut aus. Ansonsten ist diese Kleine gerade mal 7 cm hoch. Als nächstes möchte ich aus dem Buch eine größere Katze nacharbeiten, nun habe ich mich an die "Sprache" im Buch gewöhnt. Geht euch das auch so? In jedem Buch sind die Ausdrücke anders. Ich stricke mich dann immer erst mit einem kleinen Teil ein, bis ich mich an die größeren Sachen begebe. 

Heute gehe ich aber erst mal an die Nähmaschine, die letzte Woche war hier echt chaotisch und es blieb kaum Kreativzeit. Habt ein schönes Wochenende!

Donnerstag, 10. April 2014

Frau Maus übt Reißverschluss

 Ich nähe ja gern kleine Taschen und Täschchen. Aber oftmals gelingt das mit dem Reißverschluss nicht so wirklich schön. Also habe ich mir ein Stück Vorhang geschnappt und ....
 ... einige andere Reste - für das Innenfutter das Hemd von Herrn Maus, dem ich schon die Manschetten abgetrennt hatte - und habe mal versucht, wie das geht, wenn man den Stoff am Reißverschluss ansetzt. 
 Hätte ich Dussel nicht vor lauter Begeisterung eine Naht vergessen, wäre die kleine Tasche mal fast richtig geworden. So ist es mal wieder ein Original Frau Maus, lach. Aber egal, mit den Hasen drauf und den Bändern betüddelt, passt sie super zu dem Shopper. Das mit dem Stoff werde ich jedenfalls noch mal probieren, sieht schon viel ordentlicher aus.
 Hier noch mal die Hasen im Detail....