Samstag, 25. April 2015

Gerettet

Der Hitchhicker einer lieben Nachbarin sah nach dem ersten Bad so (oben) aus. Wie auch immer das wohl passiert ist, ich weiß es nicht. Jedenfalls hat sie ihn mir zur Rettung vorbei gebracht. 
Mit einer Häkelnadel, Spielchennadeln, einer Sicherheitsnadel, gutem Licht und ganz viel Geduld hat ich es dann geschafft. Die letzte Masche, die auf dem Bild noch auf der Nadel liegt, habe ich dann noch vernäht, nun sieht es wieder ordentlich aus. Ich freu mich, dass es geklappt hat.... 

Freitag, 24. April 2015

Und noch einer...

Und die nächste Farbe für die Küche. Allmählich muss ich die Lappen mal verpaaren, aber ich probier so gern die neue Wolle aus, da weiß man ja nie, was raus kommt. 

Mittwoch, 22. April 2015

handlettering

 In der letzten Ausgabe der Zeitschrift flow war ein Artikel über das handlettering. Das war was für mich. Ich habe schon immer gern gezeichnet und gemalt, ob gut mag dahin gestellt sein, aber immer mit viel Spaß an der Sache.
 Also habe ich mein Zeug raus gesucht und mal fröhlich drauflos probiert. Ich zeichne eigentlich am liebsten mit Bleistift oder Buntstift, den fineliner benutze ich eher selten, aber es geht auch, finde ich.
 Als nächstes probiere ich aber wieder mit Blei- und Buntstiften, ich habe mir schon einige Sprüche und Worte notiert. Vielleicht reicht es ja dann irgendwann für ein Bild, das an die Wand kommt. 

Dienstag, 21. April 2015

Neko knit

Im Wollgeschäft meines Vertrauens bin ich auf diese seltsam ausschauenden Spielchennadeln gestoßen. Da ich ja gern alles mögliche ausprobiere, habe ich die mal mitgenommen und ausprobiert. Noch habe ich mich damit nicht angefreundet, für mich stört immer irgendwie dieses gebogene. Viel habe ich aber noch nicht gestrickt, vielleicht gibt es sich ja noch. Ich werde berichten...

Montag, 20. April 2015

Ein Küken ist geschlüpft

 Nachdem ich beim häkeln des Schafes so viel Spaß hatte, habe ich jetzt ein Küken fertig und das nächste Tierchen ist schon in Arbeit. So habe ich dann die ein oder andere Geschenkverpackung oder Kleinkramaufbewahrung der anderen Art auf Vorrat.
(Anleitung: Sweepies, gefunden auf Dawanda)

Sonntag, 19. April 2015

Nicht immer geht alles glatt

Bei dieser Eule hat erst die Stickmaschine keine Lust mehr gehabt und die Umrandung der Eule einfach mal nicht gestickt. Das habe ich dann mit der Nähfee versucht, okay, nicht so schön wie von der Sticki, aber es ging. Dann habe ich die Kamsnap noch falsch angebracht. Naja, egal, geht trotzdem und sie hält Kabel fest. In der Schublade merkt es eh keiner. 

Samstag, 18. April 2015

Nach längerer Zeit mal wieder....

... eine Pimpelliese. Das ist mein meist gestricktes Tuch und ich mag es immer noch. Wer hier mitliest, weiß, dass das nicht meine Farben sind. Die Liese wandert am Dienstag zu einem lieben Menschen und ich hoffe, sie gefällt. Gestrickt aus Drachenwolle, mich erinnert die Färbung irgendwie an den Himmel, mal grau mal blau. Heute ist er hier eher blau und ich werde es genießen, nach einer Woche voller Termine lass ich es langsam angehen und das macht bei blauem Himmel noch mal so viel Freude.