Sonntag, 31. Oktober 2010

Ein Pilz

Heute an der Nähfee entstanden ist dieses seltene Exemplar eines Pilzes. Ein wenig krumm und nicht wirklich rund, aber mein erster. Der Hut ein bißchen wackelig, obwohl er, wie beschrieben, nur leicht gestopft wurde. Aber da lass ich mir noch was einfallen. Als nächstes habe ich mir Hüher ausgesucht und den Stoff schon raus gelegt.

Minikreta

Aus Resten von der Kretawolle sind ein paar Minis fürs Geburtshaus entstanden.

Herzige Resteverwertung

Aus schmalen Stoffresten sind sowohl die kleinen Herzen als auch das Große entstanden. Für das große Herz habe ich Stoffstreifen aneinander genäht und dann erst die Herzform. Die Kette hängt nun im Schlafzimmer bei den anderen Herzen.



Samstag, 30. Oktober 2010

Vor Weihnachten

Nein, ich sitze nicht den ganzen Tag faul im Sessel, auch wenn ich hier nicht viel zeigen kann. Aber in der Zeit vor Weihnachten kann man eben nicht alles bloggen. Das ein oder andere ist eben gerade um diese Zeit streng geheim, pssstt, nichts verraten!!!

Mittwoch, 27. Oktober 2010

Eine Schlüsselmaus...

... ist auf besonderen Wunsch einer Kollegin entstanden. Ich hatte diese Maus ja schon mal als Lesezeichen gehäkelt und nun sollte es ein Schlüsselanhänger sein. Das lies so schnell häkeln, da kommt bestimmt irgendwann noch Verwandtschaft hinzu.





Socken über Socken

Die Minis sind wieder für das Geburtshaus und die Kretasocken sind Größe 38 und werden verschenkt. Beide Wollsorten sind von Buttinette und ich finde sie sehr schön. Lassen sich auch wunderbar stricken.



Sonntag, 24. Oktober 2010

Bei der Sockenstricksucht (klick mich)

habe ich diese tolle Tasche für meine Häkelarbeiten gefunden. Liebe Heike, vielen Dank für die Tasche und die kleine Aufmerksamkeit. Mein Häkelzeug freut sich sehr über den tollen Platz.

Samstag, 23. Oktober 2010

Häkeleien

In den letzten Tagen habe ich einige Häkelarbeiten vollendet. Oben eine Dame, noch nicht ganz fertig, da fehlt noch das ein oder andere. Dann wird sie meine Deko vervollständigen. Unten die Herzen werden in der Adventzeit zu ihrem Einsatz kommen mit weiteren Exemplaren, die noch auf die Fertigstellung warten.
Die Anleitungen gibt es bei der Pfiffigsten, einfach mal rechts in der sidebar suchen.


Freitag, 22. Oktober 2010

Ein "Beinahe-Ufo"

Fast wären sie ein Ufo geworden, buchstäblich mit dem letzten Faden sind diese Minis fertig geworden. Ein bißchen kleiner als gewöhnlich, aber immerhin 2 fertige Söckchen fürs Geburtshaus. Pft, Glück gehabt...


Meine Beute

Heute beim Discounter habe ich auch mal zugeschlagen. Nachdem ich nun überall gelesen habe, dass diese Wolle gut sein soll, hab ich nun auch mal ein Paket ergattert. Fühlt sich auf jeden Fall schon mal angenehm an.

Dienstag, 19. Oktober 2010

Chaos rund um die Nähfee

So schaut es im Moment rund um die Nähfee aus. Am Wochenende ist mir die Idee zu einer Herzgirlande gekommen, da ich so einige kleine Stoffreste hatte. Also habe ich gleich rumprobiert und 2 Herzen sind auch schon fertig. Es sollen noch einige dazu kommen und dann werde diese auf ein Band gefädelt und dazwische wird vielleicht noch die ein oder andere Perle ihren Weg finden, mal sehen, ich bin noch im Probierstation.....

Kreta die Zweite


Gestern abend angestrickt habe ich das zweite Knäuel vom Buttinette-Paket Kreta. Auch wenn das nicht meine Farben sind, macht das Stricken Spaß. Die Wolle ist so schön weich und wird dann verschenkt.

Samstag, 16. Oktober 2010

Die Socken sind fertig

Hier die fertigen Ringelsocken. Ich bin immer noch total begeistert von der Wolle.
Hier noch einmal mit einem Paar Minis fürs Geburtshaus und einem Einzelsocken. Da hat leider die Wolle nicht für einen zweiten gereicht, ist mir schon ewig nicht mehr passiert. Den werde ich dann eben verbasteln.


Freitag, 15. Oktober 2010

Gewinnspiel bei EXPLI (klick hier)

Bei Expli (http://www.expli.de/ ) kann man eine Nähmaschine gewinnen. Wie das geht, erfahrt ihr, wenn ihr auf den Bloggtitel klickt.
Bei Expli findet man auch tolle Anleitungen zum Dekorieren und nacharbeiten.
Eine der schönsten Anleitungen ist für mich zur Zeit diese hier:
http://www.expli.de/anleitung/herbstdekoration-rosen-aus-ahornblaettern-3849/
Da geh ich am WE gleich mal los, Blätter sammeln.....

Sonntag, 10. Oktober 2010

Fortschritte beim Dreieckstuch...

... mache ich im Moment nicht so viele. Letzte Woche war einfach zu viel los, da habe ich nicht viel geschafft.
Hier dann mal eine Nahaufnahme des Musters.


Samstag, 9. Oktober 2010

Verliebt in Wolle

...von Buttinette habe ich mich. Die Wolle ist aus dem Paket Kreta und ringelt sich soooo schön. Da konnte ich nicht wiederstehen und hab sie angestrickt. Ich brauche schließlich was für abends beim TV gucken, das ich "blind" stricken kann.

Mittwoch, 6. Oktober 2010

Verlosung bei der Pfiffigsten


Wer in den Lostopf möchte, bitte bis zum 10.10. auf den Posttitel klicken!!!!

Montag, 4. Oktober 2010

Hex hex....

Nee, leider nicht gehext, aber gehäkelt. Fertig ist meine Hexe gestern geworden, heute mussten noch die Haare dran. Einen Kürbis hat die Dame auch mit gebracht. Nun kann der Herbst kommen.
Die Anleitung gab es bei Pfiffigste (rechts mal in der Sidebar gucken)

Sonntag, 3. Oktober 2010

Handschuhe

Gestern abend von der Nadel gehüpft sind die ersten Handschuhe, die ich nach ich weiß nicht wievielen Jahren mal wieder gestrickt habe und sie passen mir, freu! Mit gekauften Handschuhen steh ich ja immer etwas auf Kriegsfuß.



Freitag, 1. Oktober 2010

Lauter UFO´s

Im Moment hab ich so viele Sachen auf der Nadel, daher hier mal mein Arbeitspaltz im Moment. Alles kann ich nicht zeigen, ist ja bald Weihnachten.

HIER (klick mich)

gibt es was zu tauschen für diejenigen, die gern sticken.

gefunden im web


Stricken


Zück die Nadel und leg los,
Stricken ist total vermos.

Welches Muster, welche Farbe?
Stricken ist ne Gottesgabe!

Rot, gelb, grün oder blau,
vom Stricken wird man superschlau.

Rechts und links mit überschlag,
gib doch zu das du es mags!

Strickst Pullover und auch Hüte,
und wirst des Strickens niemals müde.

Strickst bis ins hohe Alter,
für den lieben Onkel Walter.

Du machst es für den rest des Lebens,
um andren deine Werke zu geben.

Sie tragen sie für immer,
denn die Werke haben gloummer!

Nach dem du nicht mehr bist,
lernen sie´s in kurzer Frist.

Sie Stricken bis sie selbst alt sind,
für ihre und des Kindes Kind.

So geht es weiter von Mutter zu Kind,
und jede Generation lernt es geschwind.

Jennifer Pietsch