Mittwoch, 29. Juni 2011

In der örtlichen Tageszeitung gelesen..

... und für gut befunden!









(ein Klick aufs Bild machts größer, ließ sich nicht wirklich gut fotografieren)

Montag, 27. Juni 2011

Grannys

So, nun sind auch endlich genug Grannys entstanden für die Nackenrolle. Verfädelt sind sie auch, das habe ich gestern noch gemacht. Nun muss ich sie noch zu dem Rollenbezug zusammensetzen und verhäkeln.





Samstag, 25. Juni 2011

Die Computer-Maus

Die Tagesaufgabe ist gelöst. Darf ich vorstellen: das ist Morty, die Computermaus. Und Babsie, natürlich hast Du Recht, Morty ist irgendwie mit Chester verwandt, genau verstanden habe ich es nicht, aber ich glaube, er ist ein Vetter 3. Grades und kommt aus Orangien. Das wiederum erklärt die Farben an ihm. Wenigstens bringt der kleine Kerl selbige in den Tag, der ist nämlich ansonsten hier einfach nur grau und nass. Euch allen ein schönes Wochenende!


P.S. Die Anleitung gibt es bei Babsie, den link zu ihr rechts in der sidebar

Die Aufgabe des Tages

Bitte bauen Sie aus den Einzelteilen etwas, das entfernt nach, ja nach was denn?, aussieht.




Gestern abend war ich einfach zu müde, um fertig zu werden. Falls es heute zeitlich klappt, stelle ich später weitere Bilder ein.

Mittwoch, 22. Juni 2011

Angestrickt....

.... und dann schon ganz schnell eine Socke fertig habe ich vom Opalabo ein Knäuel. Das Muster habe ich mal bei einem Wichteln bekommen und es strickt sich total klasse. Da war die erste Socke ratzfatz fertig. Die Socken wandern in die Vorratskiste als Geschenk.

Sonntag, 19. Juni 2011

orange Reste

Gestern war mein Mann unterwegs und ich somit allein daheim. Freie Bahn zum Ausprobieren, Rumwuseln und was Frau halt sonst noch so macht, wenn niemand da ist. Neben einigen Hausarbeiten habe ich Reststoffe verarbeitet. Oben das Karierte ist als Lesezeichen gedacht. Es war zugeschnitten und mit Vlies versehen, als ich gemerkt habe, dass ich "verkehrt herum" gedacht hatte. Zum Wegwerfen war es aber zu schade. Also hab ich gedacht, ich übe, Webband verabeiten. Irgendwie werde ich es noch dekoriern und dann hab ich ein schönes Lesezeichen. Die Herzen näh ich immer mal wieder und nutz sie als Anhängsel bei Geschenken.

Samstag, 18. Juni 2011

"verfädelte Sockenknilche"

Gestern war mein Mann unterwegs und ich allein daheim. Daher hab ich mir dann mal die Zeit genommen, um ganz viele Fäden zu vernähen. Hier sieht man dann, was dabei heraus gekommen ist: 5 Paar Minisocken für das Geburtshaus und 2 Schlüsselsöckchen. Zugeschaut haben mir die 2 Knilche dann auch (als ich endlich die Augen aufgestickt hatte). Mal sehen, was ich heute so schaffe, mein Mann ist wieder unterwegs. Naja, zuerst stürz ich mich mal auf den Haushalt... aber dann...

Mittwoch, 15. Juni 2011

Die Sommerliese ist fertig

So, nun hab ich eine Sommerliese. Aus Sockenwolle mit BW-Anteil und in verschiedenen Grüntönen, wie für mich gemacht. Ach so, ist ja meine ;o)

Dienstag, 14. Juni 2011

Einen Bezug für meine Nackenrolle...


... brauchte ich noch. Also hab ich mich gestern an die Nähfee begeben und das ist dabei herausgekommen. Ganz einfach, ohne viel Schnickschnack. Die Rolle durfte gestern abend schon mit ins Schlafzimmer und ich habe hervorragend geschlafen :o)

Montag, 13. Juni 2011

Rund um meinen Sessel...

... in dem ich beim Handarbeiten meist sitze, schaut es im Moment so aus. Fäden vernähen gehört nun nicht gerade zu meinem Lieblingstätigkeiten.


Lauter angefangene Dinge, wo ich nur noch mal eben....


Ja ja, gleich, später, irgendwann......


Da strick ich doch lieber hier weiter.


Wer kennt das nicht?


Mittwoch, 8. Juni 2011

Knibbologie

Das wird mal ein Teil eines Mobiles, die Teile sind winzig und es ist schwierig, zu nähen und gleichzeitig festzuhalten, obwohl die Schnitte recht einfach sind, ist die Herausforderung die nicht vorhandene Größe. Aber es wird!

Montag, 6. Juni 2011

Ein Quartett

4 Paar Minis fürs Geburtshaus sind fertig geworden und gehen diese Woche noch auf die Reise.

Sonntag, 5. Juni 2011

Eulalia

Gestern habe ich einige Zeit an der Nähfee verbracht. Das Großprojekt hat mich zwischendurch leicht strubbelig gemacht und musste erst mal an die Seite gelegt werden, da brauchte ich unbedingt ein Erfolgserlebnis und habe eine Eulalia genäht. Nachdem die erste Eule so gut angekommen ist, hab ich gedacht, dann mach ich aus den Stoffresten mal die ein oder andere auf Vorrat. Die ist jetzt aber erst mal für mich ;o)

Samstag, 4. Juni 2011

Eine kleine Obstkiste ...

... habe ich mit etwas Farbe aufgehübscht. So kann sie als Aufbewahrung oder als Geschenkverpackung genutzt werden.





Donnerstag, 2. Juni 2011

Lauter Ufos

Irgendwie wird im Moment nichts so richtig fertig. Die kleinen Söckchen werden gestrickt, Socken für das Geburtshaus auch, dann ist die Sommerliese in Arbeit und, wie man auf dem Bild sieht, ein Mobile aus Filzteilen. Aber eben alles angefangen. Naja, heute ist ja frei, ich geh dann mal irgendwas fertig machen ....