Dienstag, 31. Januar 2012

Eben mal schnell...

... ist so eine Eulenschönheit genäht. Diese ist am Wochenende entstanden, den Stoff hab ich bei Gretelies gesehen und musste ihn haben. Auch wenn diese Eulen durch viele Bloggs fliegen, sind sie doch auch ein schönes Geschenk. So hab ich noch das ein oder andere Mitbringsel, das dann schnell fertig ist.

Montag, 30. Januar 2012

Lesezeichen

Am Samstag habe ich zwischendurch mal einige Lesezeichen gefädelt. Vor einiger Zeit hatte ich mal eines in dieser Machart geschenkt bekommen. Das hat mich dann auf die Idee gebracht, so einige Perlen, die ich für Maschenmarkierer gekauft hatte, die aber dann zu schwer waren, so weiter zu verarbeiten. Und weil ich einmal dabei war, habe ich mit allen möglichen Perlen herumprobiert. Perlen hab ich eigentlich immer im Haus, weil man die so schön vielseitig nutzen kann und kann auch selten an schönen Exemplaren vorbei gehen. Gekauft hab ich sie immer mal wieder in den verschiedensten Shops und auf Kunsthandwerkermärkten.

Sonntag, 29. Januar 2012

Ich strickfilze mal wieder


140 Maschen mit Nadelstärke 7, 54 cm hoch soll es werden und dann kommen noch Henkel dran. Ich hab noch so viel Filzwolle in meinem Vorrat und hab dann eine schöne Anleitung für eine Tasche gefunden. Aber so recht ein Freund von diesen dicken Nadeln werde ich wohl nie. Aber so ab und an mal gehts dann doch. Ich bin auf das Ergebnis gespannt.

Samstag, 28. Januar 2012

Hasenbande

Für Gabi (klick den Posttitel) habe ich letzte Woche schon diese Hasenbande gemacht. Da sie nun schon einige Tage bei ihr wohnen, kann ich sie auch zeigen. Viel Spaß damit.

Freitag, 27. Januar 2012

Engel auf Probe

Nach einem Schnitt von herzensart ist dieser Engel entstanden. Da ich mir unsicher war, ob ich das so hinbekomme, habe ich ihn beim ersten Mal quasi zur Probe aus Stoffresten genäht und das war auch gut so. Das Gesicht ist mir etwas zu sehr nach oben gerutscht und das Stück Stoff vorn war zu kurz (Augenmaß war noch nie meine Stärke, ich sollte endlich das Maßband nutzen). Aber trotzdem bin ich ganz verliebt in diesen Engel und es entstehen bestimmt noch einige mehr. Schutzengel kann man nie genug haben.

Donnerstag, 26. Januar 2012

Ein Elbaordner zieht sich an

Meiner Entrümpelungswut entgangen ist im Mai dieser DinA5 Elbaordner. Wegwerfen wollte ich ihn nicht, weil ich einfach auch noch zu viel Innenleben dafür hatte. Also hab ich gedacht, ich näh ihm auch ein Mäntelchen. Nur leider hatte ich diese fiesen Metallbügel nicht bedacht.
Obwohl die ja nun nicht gerade klein sind, hab ich sie total ignoriert. Das bedeutet, dass das Mäntelchen sich nun beim geschlossenen Ordner leicht nach außen wölbt und nicht so ganz richtig sitzt. Aber egal, so schaut er trotzdem schöner aus und beim nächsten Mal such ich mir einen Ordner ohne "Löcher"




Dienstag, 24. Januar 2012

Vermischtes vom Wochenende

Am vergangenen Wochenende hab ich Blümchen gehäkelt (und verfädelt),
die Söckchen fertig bekommen und


aus meinen selbst gemachten Perlen schon mal einen kleinen Engel gemacht, da ich die Materialien noch hatte und beim aufräumen zufällig in die Finger bekam. Also jede Menge Kleinigkeiten sind nun fertig geworden.






Montag, 23. Januar 2012

Zwischenstand

Heute kann ich mal einen Zwischenstand von meinem Dreieckstuch zeigen (es war so gerade eben hell genug fürs Foto). Viel weiter bin ich ja noch nicht gekommen, da ich hieran abends nicht so gut arbeiten kann. Und am Wochenende gibt es ja auch immer tausend andere Sachen, die auf mich warten.

Sonntag, 22. Januar 2012

Meine ersten Perlen

Hier sind sie nun! Wie versprochen zeige ich euch hier das Ergebnis des gestrigen Kurses. Da ich noch nie mit Glas gearbeitet habe und auch absolut keine Ahnung von dem Material hatte, war der Kurs wirklich sehr gut. Ich habe vieles gelernt und hatte Spaß dabei. Sicherlich kaufe ich mir nun nicht gleich einen Brenner (mein Tag hat ja auch nur 24 Stunden, leider), aber ich besuche bestimmt noch mal den ein oder anderen Kurs, die Betreuung durch die Kursleitung war wirklich klasse und von daher komme ich bestimmt wieder!

Samstag, 21. Januar 2012

Mal etwas Neues...

... probiere ich heute aus. Von der hiesigen VHS wird ein Glasperlenkurs angeboten. Das wollte ich schon länger mal ausprobieren und ein Platz war noch frei. Also werde ich heute dann herausfinden, ob ich das auch hinbekomme. Ich bin dann mal weg, Perlen machen!?!

Donnerstag, 19. Januar 2012

Ein Stifteköcher macht sich fein

Meinem Entrümpelungswahn entgangen ist dieser Stifteköcher. Nun gut, stabil ist er, aber die Maus ist nun nicht mehr so ganz zeitgemäß.

Also mit Leim und Papier aufhübschen,


dann vorn noch ein ausgestanztes Schild aus Tafelfolie draufgepappt und schon paßt das ganze wieder etwas besser in die Umgebung.





Dienstag, 17. Januar 2012

Der Loop, der Möbius werden wollte, ist nun ganz was anderes geworden


Irgendwie habe ich es geschafft, da nun 2 "Umdrehungen" hinein zu bekommen. Wie auch immer, es ist trotzdem tragbar und mir gefällt es auch so. Wer weiß, vielleicht ein neuer Trend?

Sonntag, 15. Januar 2012

Wieder mal ein Buchmantel

Im Moment machen mir diese Buchmäntel unheimlichen Spaß und so habe ich noch einen genäht. Bestickt habe ich dieses Mal erst Filz und dann habe ich das Stickstück aufgenäht. (winke Claudi, hat gut geklappt) Die Datei gibt es bei ginihouse3.
An das Lesebändchen einen Pilz...


... und das Lesezeichen innen festgesnapt. Kann man die (oder heißt es den?) Kamsnap sehen? So kann ich das Reh abnehmen, wenn ich ein Lesezeichen brauche. Fertig und schon im Einsatz.






Samstag, 14. Januar 2012

Ein Zeitungssammler wird schön

Dieses Buch habe ich vor einiger Zeit geschenkt bekommen und heute habe ich nun die erste (von noch vielen) Ideen aus dem Buch umgesetzt, allerdings habe ich es etwas abgewandelt, um es den Dingen, die ich im Haus hatte, anzupassen, ich wollte nun nicht noch viel einkaufen.



Beim Aufräumen im Keller habe ich vor einigen Tagen einen alten Zeitschriftensammler aus Holz wiedergefunden. Den hatte ich schon mal angemalt, aber dann bin ich irgendwie nicht weiter gekommen und er ist in den Keller gewandert.

Jetzt habe ich ihn mit Stoff bezogen. Hierzu braucht man eine Thermofolie, die hatte ich, weil ich sie für Stickapplis angeschafft habe. So hab ich den Stoff auf das Holz gebügelt, hält super.

Dann noch mal Stoff mit der Folie zu Taschen formen, mit Stoffkleber auf den Sammler geklebt.



Mit Bommelborte verschönert,




dann habe ich Schrägband geklebt (ich hab den Kleber immer noch an den Fingern) und zum Schluß habe ich noch ein Metallschild, das ich mal anderswo gerettet habe, mit Heißkleber draufgeklebt.




So gefällt mir der Sammler doch gleich viel besser und er ist auch schon im Einsatz. Das war zwar jede Menge Klebearbeit, aber ich finde das Ergebnis wirklich gelungen. Das werde ich wohl noch mal machen, da muss ich nur vorher zum Elch.























So manch einer baut vor!

Eine liebe Kollegin bat um Nachschub bei den Häschen. Sie hatte ihres schon verschenkt und so hab ich ihr ein neues mit Blümchen gemacht und einen Schokohasen. Beide sind schon auf dem Weg zu ihr.

Freitag, 13. Januar 2012

Der Loop, der lieber ein Möbius werden wollte

Eigentlich wollte ich mir aus diesem Strang, der noch bei mir im Bestand war, einen Loop stricken. Erst nach einigen Zentimetern in der Höhe habe ich gemerkt, dass sich das Teil in einen Möbius verwandelt hat. Tja, dann soll es wohl so sein. Ein bißchen muss ich noch, dann ist er fertig. Leider kommen die Farben nicht so toll rüber, es ist ein grüngrau mit orangegelb drin. Naja, bei dem Wetter gescheite Bilder, da kann ich machen was ich will, das klappt kaum.

Dienstag, 10. Januar 2012

Allerlei Kleinigkeiten

Erinnert ihr euch an die Bärenrettung? Ich hatte dem Teddy ja versproche, er bekommt etwas zum Anziehen. Mittlerweile hat das Tier einen Namen: Edda. Also ein Mädel. Gut, Schal und Socken waren schnell fertig, über weitere Garderobe denke ich noch nach ;o)
Eine Adventkalendersocke und einige Söckchen, die demnächst ins Geburtshaus wandern, sind abends beim TV schauen fertig geworden. Wieder einige Reste weniger im Wollkorb und warme Füße anderswo.
Die Bildqualität stellt mich im Moment nicht wirklich zufrieden, aber bei dem Wetter geht es einfach nicht besser. Ich komm ja oft auch erst im Dunkeln heim.




Montag, 9. Januar 2012

Ein Versuch und ein etwas schief gegangenes Ergebnis

Angeregt von einer Idee, die ich in einem Buch gesehen hatte, habe ich am Wochenende mal etwas probiert. Ich habe mir ein altes Buch besorgt. Cover und Seiten getrennt, ich brauchte nur das Cover (erst mal).
Das Cover habe ich innen mit Filz verstärkt.


Einige schöne Seiten und das Lesebändchen habe ich aufgehoben, die Bilder und Seiten werden weiter verbastelt.

Dann ging es in die Stoffkiste und ich habe einiges zugeschnitten.



Und dann begann das Drama. Ich bekomme es einfach nicht auf Anhieb hin, um die Ecke zu denken. Wie muss welcher Teil liegen, wo bin ich gerade, was zeigt nachher wo hin?

Eigentlich sollte das Cover des Buches diese Hülle bekommen und somit das ganze Teil stabilisieren. Da ich aber mal wieder gefühlte 1000x auftrennen musste (es waren insgesamt 3x) und dann auch noch mit dem Nahttrenner in den Stoff geraten bin, wurde die Hülle schließlich zu klein für das Cover. Ein passendes Notizbuch habe ich gerade auch nicht zur Hand.

Nur gut, dass ich die Hülle erst mal nicht bestickt hatte, sondern einen Prototypen genäht habe - entgegen meiner sonstigen Art. So ist das ganze irgendwie etwas schlabberig. Also werde ich wohl ein kleineres Buch suchen müssen oder eine größere Hülle nähen müssen. Nun weiß ich ja, wie es geht - ich habe alles mitgeschrieben.














Sonntag, 8. Januar 2012

Ganz schnell fertig

Diese Eulenschönheit ist gestern bei mir eingezogen. Sie ist super schnell zu nähen und war daher gestern genau das Richtige nach der ganzen Wuselei mit der Stickelse. Den Stoff hab ich in verschiedenen Blogs gesehen und musste ihn natürlich auch haben :o)

Samstag, 7. Januar 2012

Das Ergebnis der Verlosung

29 Kommentare, wow!!!

Also hab ich gerade die Zahlen von 1 bis 29 auf ein Blatt geschrieben, ausgeschnitten, in ein Körbchen gelegt, durchgeschüttelt und das ganze Herrn Maus unter die Nase gehalten. Da er keine Ahnung hatte, worum es geht, bekam er einfach nur gesagt: Bitte einen Zettel raus ziehen. Das hat er dann auch gemacht.
Liebe Claudi, die 1 hat Dir Glück gebracht. Bitte melde Dich per mail wegen der Adresse.
Und alle anderen, nicht traurig sein, ich mache bestimmt mal wieder irgendwann eine Verlosung. Euch einen schönen Samstag.
LG von der Maus




Noch mal gut gegangen

So sah es aus in meinem Kreativstübchen....
... als das passierte...

... und das war "Schuld".


Aber der Reihe nach. Donnerstag war der erste Tag der Woche, an dem ich Zeit gehabt hätte, zu nähen und zu sticken. Alles war vorbereitet. Dann ist mir erst an der Nähfee eine Nadel total krumm geworden (bis jetzt weiß ich nicht warum), aber das war nicht das Problem. Die Stickelse mochte mich plötzlich nicht mehr. 2 Nadeln und etliche falsch gestickte Motive später hab ich die Maschine entnervt ausgeschaltet und mich wutschnaubend vors TV gesetzt. Gestern dann habe ich die Maschine so weit wie möglich auseinandergenommen, geputzt und betüddelt und nun arbeitet sie wieder brav und macht schöne Bilder. Hach, geht doch. Das Wochenende ist gerettet!






Freitag, 6. Januar 2012

Ein ziemlich langer Knilch

Ein XL-Knotenknilch ist fertig geworden. Er hat eine Länge von etwas über 30 cm und wurde in rosa gewünscht. Da er schon gestern weiter gereist ist, musste ich die Bilder mit Blitz machen, es war ja schon dunkel, als er von der Häkelnadel gehüpft ist.





Dienstag, 3. Januar 2012

Verlosung

Heimlich, still und leise haben sich hier 250 Leser (und sogar noch ein paar mehr) eingeschlichen. Daher habe ich mir gedacht, ich verlose unter meinen bis jetzt eingetragenen Lesern (und nur unter denen) diese Pimpelliese in regenbogenfarben. Wer also gern diese Liese mag, schreibe bitte bis Freitag, den 06.01.2012, 24 Uhr einen Kommentar unter diesen Post.


Viel Glück

Sonntag, 1. Januar 2012

Frohes neues Jahr...

...und ganz viel "Schwein" wünsch ich Euch.

Das Schweinchen ist nach einem Freebee an der Stickemma (ich weiss leider nicht mehr, wo ich es her habe) entstanden und einige davon sind schon als Neujährchen weiter gereist.

Habt einen schönen Start uns Jahr.