Samstag, 31. März 2012

Eine aufgepeppte Dose

 Schon lange habe ich die Dosen vom schwedischen Möbelhaus in Gebrauch. Es gab sie in unterschiedlichen Größen und Farben (oder gibt es sie vielleicht sogar noch?). Diese hier war mal lila/violett und hatte von außen durch unsachgemäße Behandlung ;o) etwas gelitten. Da die Größe aber gern genommen ist, habe ich sie mit alten Buchseiten beklebt. Ich habe einen Decoupagelack, der sowohl Kleber als auch Lack ist und so schaut dann das noch nicht ganz fertige Erbegnis aus.
Das etwas knitterige Aussehen ist gewollt, schaut so nett alt aus. Nun warte ich noch auf buntes Klebeband, das ich vor einigen Tagen bestellt habe, dann bekommt die Dose den letzten Schliff. 

Freitag, 30. März 2012

Sockenparade

Was bin ich froh, dass diese Arbeitswoche um ist und das Wochenende vor der Tür steht, Ein Termin nach dem nächsten, kaum Zeit für irgendetwas kreatives. Immerhin habe ich einige Socken fertig bekommen (Strickzeug kann man eben immer mitnehmen). Die großen sind in Größe 38 und wandern in die Vorratskiste, die kleinen sind aus Resten und gehen an das Geburtshaus. Am Wochenende habe ich mir vorgenommen, die Maschinen rattern zu lassen. Ich vermiss das richtig, wenn ich da ein paar Tage keine Zeit für habe. So was....

Dienstag, 27. März 2012

Einblicke

 So schauts im Moment bei mir aus, oben das Körbchen mit dem Strickzeug, da muss ich nur noch einige Fäden vernähen,
und hier das Häkelkörbchen, die Eule ist fertig und ein weiteres Tatüta in Arbeit. (Anleitungen von elealinda bei DaWanda). Schaut leicht chaotisch aus, ist es aber nur für andere, grins.

Montag, 26. März 2012

Wanderpaket

Meine erste Teilnahme an einem Wanderpaket und am Wochenende hat es hier gestoppt, das Love&Peace Wanderpaket. Ich habe mir ein Nadelkissen, eine Häkelnadelrolle und einen Taschenspiegel ausgesucht und morgen schleppe ich das Riesenpaket zur Post. Da sind so tolle Sachen drin, ich bin förmlich erschlagen. Was ich hineingelegt habe, habe ich leider vergessen zu fotografieren (typischer Anfängerfehler), aber so bleibt es spannend.


Sonntag, 25. März 2012

Ostern kann kommen

So, ich bin vorbereitet, Ostern kann kommen. Gestern hab ich die Stickmaschine rattern lassen und diese Hasen und Hasenherzen nach einer Datei von Margit (klick auf den Posttitel) gestickt. Mir gefallen die Häschen total gut und so habe ich einige Mitbringsel schon mal fertig. Jetzt muss ich noch welche für mich machen.

Samstag, 24. März 2012

Tatüta, diesmal gehäkelt

So sah das vorher aus, vor dem Verfädeln (gruselig viele Fäden).

... und so sieht das jetzt aus "in fertig". Noch ein Blümchen drauf und gut ist.


Die Anleitung für das gehäkelte Tatüta hab ich bei DaWanda bei Elealinda gefunden. Ich bin dann mal weg, noch ein paar Tatütas häkeln, die kann man auch prima verschenken ;o)






Freitag, 23. März 2012

Eulentest - Testeule

Vorgestern hat meine Sticki sich doch sehr unwillig gezeigt, Fäden wurden verknüddelt und der Unterfaden war ein einziger Wirrwarr. Also war mal wieder Großputz angesagt, mh, wäre schön, wenn sie so was auch anzeigen könnte wie eine leere Spule, statt jedesmal Stoff zu zerfleddern. Als ich dann fertig geputzt und alles wieder zusammen gebaut hatte, hab ich schnell eine kleine Eule gestickt und siehe da, die Sticki war wieder lieb. Geht doch!


(Eulendatei von KlaraKlawitter)

Donnerstag, 22. März 2012

Geldbörse nähen oder Größenwahn, II.Versuch

Unbedingt wollte ich die Börse noch ein zweites Mal nähen, diesmal mit Wachstuch außen, damit sie nach häufigem Anfassen nicht so "angegrabbelt" aussieht. Das Innenteil klappte auch hervorragend, richtig gerade war es und sogar der Reissverschluß ganz ordentlich.

Und dann passierte beim Wenden das hier, zum ersten....



und zum zweiten. Egal, wie vorsichtig ich auch war, das Wachstuch hat sich verabschiedet. Eingerissen, ausgerissen, egal, KAPUTT!!!



Aber ich bin da ja stur, also Stoff rausgesucht, nächster Versuch. Geht doch. Ne, ging nicht, nämlich nicht mehr auf. Zur Hülfe - da hatte ich dann wohl im Eifer des Gefechtes den Schnappverschluss so heftig angebracht, dass er nicht mehr öffnete. Also mit Wimpernschlag zu Herrn Maus: bitte, kannst Du mal gucken, geht nicht, will nicht, mach doch mal was.
Und er machte alles wieder gut, vielen Dank!


Und damit das nicht so langweilig ausschaut...



... wurde auch diese Börse von allen Seiten betüddelt, mit Herzchen...


... und `ner Kuh, hi hi, wie heißt es so schön:

Auch eine "dumme alte" Kuh lernt immer noch dazu!


Ich geb jedenfalls nicht auf, irgendwann schaff ich das Teil in Originalgröße und im ersten Anlauf!














Mittwoch, 21. März 2012

Schnucki

Gerade habe ich festgestellt, dass ich zwar ganz viel fertig habe, aber kaum was davon zeigen kann (alles noch geheim). Also zeig ich euch Schnucki. Die Datei von paulapü (über Huups!) schlummerte schon länger bei mir, am vergangenen Wochenende war es dann soweit, ich hab Schnucki gestickt. Das Reh finde ich einfach nur niedlich.




Montag, 19. März 2012

"Pottlappen"

Beim Aufräumen hab ich das Schulgarn wieder gefunden und die Farben waren so richtig für den Frühling. Also häkel ich dann jetzt mal Pottlappen (hat mein Opa immer gesagt). Hab noch jede Menge Garn gefunden und die Anleitung ist von der Landlust.

Sonntag, 18. März 2012

Mal wieder Socken

Damit das Spielchen keinen Staub ansetzt habe ich mal wieder Socken angeschlagen. Die Wolle ist aus einem Opalabo und ich stricke eines meiner Lieblingsmuster. Falls es jemand nacharbeiten möchte:

Maschenzahl teilbar durch 4

1.Reihe rechts

2.Reihe rechts

3.Reihe 1 Masche rechts, 3 Maschen links,

die Reihen 1 bis 3 wiederholen

Dieses Muster stricke ich schon ganz lange, ich weiß nicht, wo es her ist, ich habe es von meiner Großmutter gelernt. Ich stricke es gern, weil es nach mehr aussieht :o) und absolut TV tauglich ist.



Samstag, 17. März 2012

Erste Ergebnisse des heutigen Tages

Heute hab ich ja ganz viel Kreativzeit. Die ersten Ergebnisse kann ich aber schon mal zeigen. Eine kleine Eulentasche und eine Anhängereule habe ich fertig. Beides ist nach Vorlagen von KlaraKlawitter. Für die Tasche hab ich einige Zeit gebraucht, da das doch recht genau sein muss und das ist ja bei mir immer etwas schwierig. Aber es hat sich gelohnt. Leider ist es hier total grau draußen, daher kommen die Farben gar nicht so schön raus. Die Tasche ist ein Schokoladenbraun und die Flügel, das ist so ein warmes Pink. Schade, aber ich wollte nicht warten mit den Bildern. So, nun mach ich Pause und geh mit Häkelzeug auf die Couch, später lass ich die Stickelse noch mal rattern.

Freitag, 16. März 2012

Meine "Beute"...

... vom heutigen Tag auf der Creativa wollte ich euch nun noch schnell zeigen. Bin gerade eben daheim und hab das Licht noch schnell für ein Foto genutzt. Stoffe, Borten, Knöpfe, Bänder und einige Adressen und jede Menge kreativen Input. Puh, anstrengend war es, aber auch sooo schön, ich freu mich jetzt schon auf nächstes Jahr :o)

Kreatives Wochenende

Heute habe ich frei und fahre gleich nach Dortmund zur Creativa. Da freu ich mich schon die ganze Woche drauf. Morgen ist Herr Maus unterwegs, so dass ich Zeit habe, für kreatives. Ich hab mir vorgenommen, die Nähfee und die Sticki heißlaufen zu lassen, freu! Solche Wochenenden hätte ich gern öfter, herrlich. Dann würde ich noch mehr Baumler machen, die beiden sind letzte Woche nach einer Datei von der Fliegenpilzwerkstatt entstanden und schon wieder weg zu einem Geburtstagskind. So, jetzt muss ich aber auch los zur Freundin, nicht dass sie noch ohne mich fährt. Euch einen schönen Freitag und bis später....

Donnerstag, 15. März 2012

Eigentlich....

... wollte ich mir ja heute die "Mollie makes" in der deutschen Fassung besorgen. Aber die war nicht erhältlich (nun hab ich sie bestellt). So sind diese beiden Zeitschriften zu mir gekommen. Hach, so viele schöne Sachen zum nachmachen, wo soll frau bloß die Zeit hernehmen?

Dienstag, 13. März 2012

Rüschentuch II

Das zweite Rüschentuch ist am Wochenende auch fertig geworden. Mir gefällt es als Alternative zu den Pimpelliesen sehr gut. Für mich haben diese Tücher genau die richtige Größe, nicht zu viel und nicht zu wenig "am Hals".

Montag, 12. März 2012

kreative Fädelei

Aus Knöpfen, Perlen und Schmuckkordel habe ich mir am Wochenende eine Kette gefädelt, die zu meinen Armbändern mit den Knöpfen passt. Heute wurde sie Probe getragen und ich finde sie sehr angenehm. Dieser ersten folgen bestimmt noch einige, jetzt, wo ich sooooo viele Knöpfe habe. Da kann ich noch einiges fädeln....

Sonntag, 11. März 2012

Tüddelkram

Solche Kleinigkeiten zum Aufhübschen mussten mal wieder her. Also hab ich in den letzten Tagen immer mal zwischendurch gehäkelt und genäht. Die Häkelvorlagen sind aus dem Buch "Häkelminis" aus dem Toppverlag und die Jojos hab ich beim Kaffeeklatsch gelernt.
Ich hatte sie vorher mit einem Jojomaker gemacht und war nie so recht zufrieden. Dann habe ich gezeigt bekommen, wie es ohne geht und da bin ich mit dem Ergebnis doch viel zufriedener.




Samstag, 10. März 2012

Größenwahn???

Die ganzen letzten Wochen bin ich um den Schnitt für diese Börse geschlichen und hab ihn immer wieder zur Hand genommen. Gelesen, versteh ich das? Kann ich das? Kann meine Nähmaschine das? Naja, wie man sieht, wir üben noch! Der Nahttrenner war mein Freund, rechts und links hab ich ich weiß nicht wie oft vertauscht...
... der Reißverschluss ist schief, die "falsche" weil zu helle Seite ist außen (wie blöd), alle Stellen hat die Nähfee auch nicht gepackt, an einer Stelle waren es ihr einfach zu viele Lagen Stoff und Vlieseline, hab ich dann einfach anders gelöst.

So wirklich zu geht sie auch nicht recht. Aber ich hab mich schon etwas verliebt und bin ein klitzekleines bißchen stolz, dass ich mich dran getraut habe. Der nächse Versuch wird dann bestimmt auch noch schöner grins...


Damit die Börse nicht ganz so schnell dreckig wird, bekommt sie ein paar Häkelaplikationen verpaßt.


Stehen ihr doch gut, oder?










Weiter geht das Rätsel

Anscheinend rätselt ihr gern. Etwas weiter bin ich noch gekommen und nein, es wird kein Klorollenhut. Es wird ein Tier (so hoffe ich doch). Bis dahin ist es noch ein weiter Weg mit vielen Einzelteilen, ich halte euch auf dem Laufenden. Bin dann mal weiter häkeln.

Freitag, 9. März 2012

Ein Häkelprojekt

Na, was das wohl mal wird, wenn es fertig ist? So ganz sicher bin ich mir auch noch nicht, ob es wirklich das wird, was es werden soll. Ein Hut wird es jedenfalls nicht, grins, ich halte euch auf dem Laufenden!

Mittwoch, 7. März 2012

Haus in "freestyle"

In vielen Bloggs und auf anderen Internetseiten sind mir immer wieder mal diese niedlichen kleinen Häuser begegnet. Eine Anleitung hab ich nirgends gefunden, die braucht man aber auch nicht wirklich. Häuser malen ja schon die Kleinsten recht ordentlich. So habe ich dann am Wochenende einfach mal drauflos genäht. Finde ich super um kleine und ganz kleine Stoffreste zu verbrauchen. Dieses Exemplar schmückt demnächst unseren Türkranz und bleibt bestimmt nicht das letzte seiner Art.

Dienstag, 6. März 2012

print & pdf

Print & pdf find ich super. Bis in die sidebar hab ich das auch schon bekommen. Damit könnte man sich dann die aktuelle Blogseite ausdrucken oder speichern. Aber bitte wie bekomm ich das unter die einzelnen posts? Ich nutze den internetexplorer von windows und die alte Bloggeroberfläche. Kann das jemand "in ganz einfach" erklären??? (ich bin da im Moment etwas PC-blond)
Danke!!!

Wie ihr sehen könnt, hat es geklappt, danke für die Hilfe aus dem Bloggerland!!!! Nun könnt ihr fröhlich drucken und speichern ;o)

Montag, 5. März 2012

Schokoladencrememütze

Die zweite Mütze aus einem Zauberball ist nun auch fertig. Zwar etwas spät in diesem Jahr, aber der nächste Winter kommt bestimmt. Auch hier wieder ohne Muster gestrickt, da ich den Farbverlauf der Wolle so schön finde. Gestrickt mit einem Schoppel Zauberball mit Namen Schokoladencreme. Sie paßt hervorragend und war schon einen Tag im Einsatz.

Sonntag, 4. März 2012

Zweckentfremdet und weiter genutzt

Ich finde es herrlich, Dinge anders zu nutzen als ursprünglich gedacht. Vor einigen Jahren habe ich meine Backformen auf Silikon umgestellt, aber die "alten" mochte ich nicht wegwerfen und daher wanderten sie erst mal in den Keller. Nun habe ich eine davon einer neuen Bestimmung zugeführt. Sie ist jetzt Regal geworden und beherbergt Blechdosen jeder Art.
Eine Dose für Erdnüsse war das hier mal. Nachdem Herr Maus die Erdnüsse vertilgt hatte, wurde die Dose mit Papier, Dekoupagelack und einem Häkelteilchen gepimpt. Dose bleibt zwar Dose, aber nicht mehr Erdnüsse sondern allerlei Handarbeitskram beherbergt sie nun.




Samstag, 3. März 2012

Die Kuscheleulen sind flugbereit

Gestern ist die fehlende Füllwatte endlich gekommen und so hab ich die zweite Eule schnell gepolstert. Dannach ging es dann sofort zum Fotoshooting. Die Sonne hatte sich ganz kurz gezeigt und so hab ich die zwei auf den Balkon geschickt. Hier haben sie dann ausführlich die Sonne genossen und bereitwillig still gehalten.
Entstanden sind die beiden nach einer Anleitung von le-kimi (klick auf den Posttitel), der Stoff ist von buttinette und für Augen, Schnabel und Füße habe ich Filz und Wollfilz genommen.

Donnerstag, 1. März 2012

Kleinigkeiten werden fertig

So allmählich bekomme ich die Kleinigkeiten vom Wochenende fertig. Oben seht ihr gehäkelte Aplikationen aus dem Buch "100 bezaubernde Häkelminis" . Davon werde ich nach und nach bestimmt noch das ein oder andere auf Vorrat häkeln, damit kann man so schön Dinge pimpen, wie Karten oder kleine Täschchen.
Dann habe ich endlich die Fäden bei den Blumen vernäht, die sind nach der Anleitung von der Blumengirlande entstanden, nur eben ohne Girlande. 2 davon habe ich an Haargummis genäht, die werden nun dem Alltagstest unterzogen.

Und zum Schluss sind die Bucheckenherzen fertig geworden. Einfach Stoff mit Thermofolie "verbügeln" und 2 Herzen grob gegeneinander nähen (ich hab Häkelgarn genommen). Die Anleitung habe ich in einigen Bloggs und auch bei Pinterest gefunden, da weiß ich nicht, wer der Urheber ist, aber meinen Dank für die schnelle Idee. So kann man Stoff- und Folienreste abbauen, hat ein kleines Mitbringsel zur Hand und immer ein Lesezeichen parat.