Montag, 30. April 2012

Ein neues Projekt oder ich bin dann mal wieder Kind

 Tja, was Bücher so auslösen. Schon auf der Creativa habe ich die Puppen von Arne und Carlos aus Norwegen bewundert. Also musste das Buch her. Es kam noch vor dem Wochenende und ich habe sofort losgestrickt. Zwei Beine hab ich nun schon und stelle in Gedanken bereits die Garderobe zusammen. Da bin ich irgendwie doch noch Kind geblieben.

Sonntag, 29. April 2012

Von Riesen und Minis

Gestern habe ich Herrensocken in Größe 46 abgenadelt, puh, das ist echt eine Herausforderung. Gedeckte Farben, ein männertaugliches Muster und dann in riesengroß. Damit das Bild nicht gar so unbunt wird habe ich mal noch bunte Minis dazugepackt, die habe ich gestern noch verfädelt und sie wandern in die Kiste für das Geburtshaus.

Samstag, 28. April 2012

Topflappen, mal anders

Mal nicht gehäkelt oder gestrickt sind diese Topflappen. Die sind an der Stickmaschine entstanden nach einer Datei von SewDreams (bei DaWanda gefunden). Ich finde die Motive total niedlich und es gibt noch weitere, die ich noch nicht ausprobiert habe, kann aber nicht mehr lange dauern. Einen weiteren mit der Tomate drauf habe ich ohne Aufhänger gefertigt und nutze den als MugRug im Büro, hat ne tolle Größe dafür. Bin recht begeistert, dass meine Kleinigkeitensammlung wächst.

Freitag, 27. April 2012

Mein Türkranz

Als ich vor einiger Zeit das Haus genäht habe, habe ich versprochen, ein Bild von dem Türkranz mit Häuschen nachzureichen. Hier ist es nun, wenn auch etwas spät. Aber vorher war die Osterdeko dran - ohne Haus! Die Schleife hab ich Jahren, fast schon Jahrzehnten, gestickt. Das habe ich auch ganz lange gemacht, mittlerweile habe ich das aufgegeben, man braucht einfach immer gutes Licht und das ist hier nicht so ganz leicht, da strick oder häkel ich dann lieber. Aber ich hab ja nun auch zu jeder Gelegenheit die passende Schleife...

Mittwoch, 25. April 2012

Des Rätsels Lösung

 Es war weder eine Mütze noch ein Klorollenhut.
 Es ist eine Eule und ich finde sie toll.
Es hat sehr viel Spaß gemacht, sie zu häkeln, die Anleitung ist super geschrieben (von MalaDesign bei DaWanda). Die Eule ist die größte Häkelfigur (ca 25 cm hoch), an die ich mich bisher getraut habe, aber bestimmt nicht die letzte in der Größe. Bin etwas verliebt in das Tierchen und ein kleines bißchen stolz, dass sie so geworden ist, dass ich sie zeigen kann.

Dienstag, 24. April 2012

Rüschenschal

 Am Wochenende fertig geworden ist der Rüschenschal für Marry. Gebadet hat er auch schon und die Fäden sind vernäht. So ging es dann zum Fotoshooting. Marry, ich bringe ihn am Freitag mit, gefällt er Dir?
Hier noch ein Detail für die Katzenliebhaberin :o)

Sonntag, 22. April 2012

(K)eine Tasche?

Eigentlich wollte ich ja gestern ganz was anderes machen. Ich hatte mir den Taschenschnitt von der AllesDrin rausgesucht, einen Stoff dazu und dachte, ich könnte loslegen. Dann stellte ich fest, der Stoff ist nicht gewaschen, einen mir dazu gefallenden Innenstoff hab ich auch in meinem Vorrat nicht gefunden. Also hab ich alles brummelnd wieder eingepackt, den Stoff zur Wäsche gepackt und alles mögliche gestern  gemacht. Bei der Eule mussten noch die Fäden vernäht werden (wie bei einigen anderen Sachen auch), ein wenig gestrickt und gehäkelt habe ich auch noch, aber fertig ist noch nichts. Aber ich arbeite daran....
Die Eule ist nach einem e-book von elealinda und ich hab es bei DaWanda gefunden

Samstag, 21. April 2012

Der nächste Versuch mit Wachstuch

 Nachdem der erste Versuch, Wachstuch zu verarbeiten, ja nicht wirklich was geworden ist, habe ich mich heute noch einmal dran getraut. Ein Täschchen mit Wachstuch als Innenfutter sollte es sein. Bewußt habe ich erst mal auf Tüddelkram verzichtet, man weiß ja nie. Vorn drauf kam eine vorbereitete Pilzapli (Datei von ginihouse3) und an den Zipper eine Flipiperle.
Wirklich glücklich bin ich mit dem Wachstuch nicht, aber immerhin ist diesmal nichts kaputt gegangen. Wo kauft ihr denn Wachstuch und welches könnt ihr empfehlen?

Freitag, 20. April 2012

Chaos im Glas

 Da mir bisher noch nichts besseres eingefallen ist, bewahre ich meine Webbänder im Glas auf. Allerdings gehört es da ein bißchen aufgeräumt.
 Nachdem ich dann gerade diese Schätze in der Post hatte,
habe ich dann gerade alle Bänder ordentlich gerollt und wieder ins Glas gesteckt, hach, so hübsch kann Ordnung ausschauen.

Donnerstag, 19. April 2012

Ein getarnter Orangen-Oimel

Gestern hab ich ja schon die Einzelteile gezeigt, heute nun den Tarnoimel mal vollständig. Gestern abend habe ich den Kleinen noch fertig gestellt und heute hat er mich schon in Richtung eines kleinen Mädchens verlassen. Ts ts ts, Undank ist der Welten Lohn, das hat man dann davon, dass man abends noch häkelt und zusammennäht, kaum fertig, schon weg....

Der Oimel ist nach einer Anleitung von KristinasArt entstanden.

Mittwoch, 18. April 2012

Nur noch "zusammenbasteln"

Wenn es fertig ist, ist es ein Oimel. Dazu muss ich ihm nur noch ein Gesicht geben. Das werde ich gleich beim TV schauen machen, Bilder davon gibt es dann später.


Danke für euere Kommentare zum letzten Post. So wirklich weiter weiß ich immer noch nicht, ich probiere es einfach aus. Am Browser kann es auch nicht liegen, ich nutze selbst beide und habe es ausprobiert. Also geht das Basteln munter weiter, grins.

Dienstag, 17. April 2012

Neues Bloggoutfit

Wie schon geschrieben, bastel ich ja gerade etwas am Bloggoutfit. Nun haben mir einige geschrieben, dass das Headerbild abgeschnitten ist. Bei mir erscheint das auf 4 verschiedenen Rechnern aber komplett und richtig, egal ob ich mich angemeldet habe oder nicht. Mh, wie soll ich das nun kontrollieren? Oder liegt es an den einzelnen Einstellungen, die man haben kann? Wenn ich wüßte, wie das geht, würde ich es ja für alle vollständig sichtbar machen, aber auf allen Rechnern, die mir zur Verfügung stehen, schaut es richtig aus? Weiß jemand einen Rat?

Schlüsselbänder

Am letzten Wochenende habe ich alles Mögliche und Unmögliche weiter bearbeitet und neu angefangen. So richtig fertig und vorzeigbar sind aber erst mal nur die beiden Schlüsselbänder hier. Einmal Trutschen und einmal Pilze. Die Pilze hab ich schon in Betrieb, die Trutschen wandern in die Reservekiste.
Wie ihr sicher gemerkt habt, "schraube und bastel" ich gerade am Erscheinungsbild meiner Bloggs. Das kann noch einige Zeit dauern, da ich ein neues Bildbearbeitungsprogramm habe und nun fleißig übe. Also nicht wundern, nur schauen :o)

Sonntag, 15. April 2012

Herr Kunterbunt

Kurz zu Besuch ist gerade Herr Kunterbunt, ein naher Verwandter von Herrn Buntikus. Da er nicht lange bleibt, musste er gestern bei nicht ganz so tollem Licht trotzdem fürs Foto posieren.

Entstanden nach einer Anleitung von Kristina, erhältlich in ihrem Shop KristinasArt bei DaWanda.

Samstag, 14. April 2012

Mini-Muggler

 Oder eben Untersetzer.
 In der letzten Woche habe ich nicht viel Zeit gehabt. Aber diese kleinen Untersetzer gehen (fast) immer. Der untere war mein erster Versuch, da hatte ich nur den Stoff eingespannt. Bei den weiteren habe ich Filz eingespannt, Stoff aufgelegt und später noch einmal Filz für die Rückseite genommen. So fühlt sich das ganze doch etwas stabiler und weicher an. Die anderen Motive werde ich auch noch nach und nach probieren, so etwas kann man immer mal brauchen und auch gut mal als Mitbringel hernehmen.
Die Datei ist von Frl.Svenja und ich hab sie bei DaWanda gefunden. Mir gefallen solche Kleinigkeiten sehr gut. 

Freitag, 13. April 2012

Ein Bügelbrett wird zum Zuschneidetisch

 In einigen Bloggs und Foren habe ich das bewundert (daher weiß ich nicht, wer nun wirklich die Idee hatte, aber vielen Dank fürs Teilen) und wollte doch auch gern so einen Zuschneidetisch haben. Mein Hexenstübchen ist ja nun wirklich nicht so groß und so ein Tisch zum wegfalten eine tolle Sache. Also musste als erstes mal ein Unterbau, sprich Bügelbrett her. Fleißig hab ich es allen Bekannten erzählt und siehe da, ein Exemplar war bald gefunden. Dann hab ich Herrn Maus das Bild gezeigt und das Bügelbrett und lieb wie er ja sein kann, ist er auch gleich in den Baumarkt gefahren. Brett und Schrauben wurden besorgt und nun habe ich auch so einen schicken faltbaren Zuschneidetisch.
Und morgen wird er eingeweiht!

Donnerstag, 12. April 2012

Alles angefangen und nichts fertig

 Irgendwie mach ich gerade mal wieder alles gleichzeitig. Angefangene Häkelarbeit,
 eine Socke, die auf Vollendung wartet,
 ein Tuch, an dem gearbeitet wird
und noch was Gehäkeltes. Das ist das weiter gehäkelte Rätseldings :o)
Naja, man muss ja auch für jede Gelegenheit die passende Handarbeit haben. Jetzt gleich geh ich an die Häkelnadel und wenn Herr Maus heute abend unterwegs ist, werde ich beim TV schauen stricken. Das klappt dabei nämlich irgendwie besser als häkeln.


Dienstag, 10. April 2012

Paula ist eingezogen

 Am Wochenende hatte ich zwar nicht ganz so viel Zeit wie gedacht, aber Paula wollte ich nun unbedingt fertig bekommen.
 Also wurde gestickt und genäht, was das Zeug hielt.
 Leider ist an einem Vorderbein der Stoff am Körper etwas eingerissen, obwohl ich so vorsichtig war.  Sieht man aber nur "von unten".
So sitzt die Dackeldame nun im Körbchen, das sie sich mit Zpaghettis teilt. Scheint ihr aber zu gefallen. Die Datei und den Schnitt gibts bei Mediensanny im DaWandaShop. 

Montag, 9. April 2012

Ein Rüschenschal in lila

Für Marry entsteht ein Rüschenschal in lila. Etwas weiter als auf dem Bild bin ich gestern dann noch gekommen. Gestrickt wird wieder nach der Anleitung der Liebes Land, ich bin auf den Farbverlauf der Wolle gespannt. 

Sonntag, 8. April 2012

Genäht

 Irgendwie habe ich in den letzten Tagen doch weniger geschafft, als ich mir vorgenommen hatte. Das liegt zum einen daran, dass ein neuer Laptop hier eingezogen ist und natürlich auch eingerichtet werden wollte, und zum anderen daran, dass ich mit Herrn Maus doch mehr unterwegs war, als wir uns vorgenommen hatten. Aber einiges ist doch entstande. Aus einem Rest braunem Gurtband und bunten Webbändern sind die Schlüsselbänder oben entstanden.
Die Tasche war schon zugeschnitten (hatte ich ja sofort 2x gemacht) und so brauchte ich sie nur noch zusammen nähen. (Schnitt von KlaraKlawitter). Aber heute bin ich daheim und morgen ist auch noch ein Tag, ich hoffe, ich bekomm dann noch etwas geschafft. 

Freitag, 6. April 2012

In letzter Sekunde

In letzter Sekunde sind diese Hasenherzen fertig geworden. Gestickt hatte ich sie in der letzten Woche und nun wollten sie noch gefüllt und geschlossen werden. Oben habe ich kleine Metallringe für austauschbare Bänder angenäht, so ist das flexibler. In diesem Sinne:

Schöne Ostertage!

Donnerstag, 5. April 2012

Unverhofft kommt oft?

 Gleich zweimal bin ich in den letzten Tagen unverhofft beschenkt worden und beide Male habe ich mich sehr gefreut. Von Ulrike bekam ich heute Post und in dem Umschlag waren, neben einem Ostergruß, Herr und Frau Maus. Liebe Ulrike, vielen lieben Dank dafür.
Von Marry bekam ich diese beiden Bücher. Das Burdabuch ist schon älter und ich liebe ja die älteren Handarbeitsbücher. Ich finde immer, das ist viel besser erklärt und reicher bebildert. Auch hierfür ganz ganz lieben Dank. Hach, es ist so schön, wenn jemand an einen denkt!

Dienstag, 3. April 2012

Herrensocken angestrickt

Für eine Spendenmarktaktion stricke ich Herrensocken, das Garn ist vom Opalabo, das Muster TV-tauglich, einfach 3 re 1 li. Wenns fertig wird, sinds Socken in Größe 42.

Montag, 2. April 2012

Ein "gewachsenes" Kramtascherl

 Am Sonntag war ich fleißig. Schon länger hatte ich mir vorgenommen, den Kramtascherl-Schnitt von KlaraKlawitter mal zu vergrößeren und das habe ich nun getan.
 Diesmal komplett "unbetüddelt" weil ich den Stoff sooo schön finde.
Innen dann in schlicht grün und am Reißverschluss baumelt ein Glückskäfer. Mir gefällt mein Experiment sehr gut und in der Größe folgt dann bestimmt noch die ein oder andere Tasche.

Nachtrag: Einige wollten wissen, wie groß die Tasche nun ist.
Hier dann mal die Maße: oben am Reißverschluss ist sie ca 25 cm, unten am Boden 29 cm, in der Höhe sind es ca 20 cm und der Boden ist ca 5 cm tief. 

Sonntag, 1. April 2012

An den Maschinen

 Gestern habe ich einige neue Dateien probegestickt. Ich mach das meist, damit ich die Datei verstehe (oder sie mich?) Nicht immer ist alles vorzeigbar, aber der Topflappen nach einer Datei von Britta (SewDreams) ist richtig klasse. Davon mache ich bestimmt noch einige, da man die immer brauchen kann. Ich habe hier eine alte Tischdecke verwendet, das erklärt die etwas krummen Kanten. Aber ist ja das Probestück.
Und so sieht es im Moment in meinem Hexenstübchen aus, ich nähe Krimskramstäschen nach dem Schnitt von Ursel (KlaraKlawitter). Den hab ich versuchsweise mal etwas vergrößert, mal sehen, wie es gelingt. Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag, ich geh mal zurück zur Nähfee :o)