Donnerstag, 31. Mai 2012

So ein Scherzkeks

Am Wochenende ist mir dieser drollige Geselle von der Häkelnadel gehüpft. Entstanden nach einer Anleitung von Kristina (bei DaWanda, schaut mal rechts in der sidebar) und mit einem Quitscher bestückt, eignet sich der Scherzkeks, um ab und an mal Unfug zu treiben.

Mittwoch, 30. Mai 2012

Frau Tulpe in Berlin

 Als wir in Berlin waren, habe ich auch bei Frau Tulpe vorbei geschaut.
 Der Laden ist wirklich liebevoll eingerichtet und war gut besucht.
 Auf meine Frage, ob ich Bilder machen dürfte, entspann sich dann auch noch ein nettes Gespräch.
 Neben den Bildern habe ich natürlich auch noch einiges gekauft. Viele Tipps habe ich auch bekommen. Der Besuch dort hat mir viel Spaß gemacht.

Dienstag, 29. Mai 2012

Gefädelt

 Eine ganze Zeit schon habe ich das Peacezeichen hier liegen und wollte mir daraus einen Kettenanhänger fädeln. Gestern dann endlich eine Idee, ab in die Tiefen des Perlenzubehörs getaucht und mit dieser Idee wieder raus gekommen.
Alles gefädelt und an ein Lederband gemacht, schon war die Kette fertig. Das Peacezeichen habe ich von Claudi, schaut mal hier vorbei, die weißen Perlen sind aus meinem ersten Perlenkurs, der Rest ist gekauft. Mir gefällt die Kette und ich habe sie auch schon ausgeführt.

Montag, 28. Mai 2012

Stinos zwischendurch

Die Socken für das Tochterkind der Freundin sind in Berlin fertig geworden, die Minis gestern beim Formel 1 Rennen :o) Beide im einfachen fernsehtauglichem Muster, 2 re 2 li, so was muss zwischendurch auch mal sein, nicht denken beim stricken...

Sonntag, 27. Mai 2012

Shopping in Berlin

 In der letzten Woche war ich in Berlin, nicht nur, aber auch zum Shoppen. Ich hatte mir vorher einige Adressen aus dem internet herausgesucht und hatte Glück, die Läden waren fast alle nicht weit vom Hotel entfernt. Zuerst war ich im "Knopfloch", einem kleinen Laden in der Nähe des Einkaufszentrums Alexa am Alexanderplatz. Hier gibt es (fast) alles, was das Nähherz begehrt, dazu noch etwas Wolle und fachkundige Beratung.
Hier meine Beute (ich hätte ja gern noch mehr mitgenommen, aber die Sachen mussten ja auch wieder heim transportiert werden) und so habe ich einen Grund, um nochmal wieder zu kommen. Stoff, Webband, Vlies und Wolle, dazu ganz viele Tipps, die ich mir alle im Hotel aufgeschrieben habe. Schade, dass es hier so wenig solcher Läden gibt.

Samstag, 26. Mai 2012

Eine alte Jeans wird "Shopper"

 Herr Maus hat eine Jeans aussortiert, die war nicht mehr wirklich schön. Also habe ich überlegt, was ich damit anfangen kann. Beine ab....
 ...betüddelt mir Stickaplikationen...
 ... aus den restlichen Hosenbeinen wurden die Henkel. Das war nicht so leicht, da die Hose ursprünglich an den Knien so komische Abnäher hatte.
 Auch won hinten ein bißchen gepimpt...
 ... die Details von vorne...
 ... der Eingriff in die Hosentasche war schon arg verschlissen, deshalb kam da Bommelborte drauf...
 ... das Peacezeichen franst noch aus, hoffe ich...
 ... innen roter Prilblümchenstoff von buttinette...
.... und ein fehlender Knopf wurde durch ein Herzchen ersetzt, dass ich auf der letzten Creativa erstanden habe. Nun habe ich einen richtig großen und stabilen Shopper, bunt ist er auch, da macht das Einkaufen erst richtig Spaß.

Donnerstag, 24. Mai 2012

Es baumelt...

...ein  Knuddi. Entstanden nach einer Datei der Fliegenpilzwerkstatt ist am letzen Wochenende ein Peace-Knuddi. Er sorgt auf charmante Art für gute Laune und vielleicht  für etwas Frieden ;o). Die Farben sind zwar für mich etwas ungewöhnlich, aber zum Thema passt es, finde ich.

Mittwoch, 23. Mai 2012

Pimpelliese für den Übergang

Aus Sockenwolle mit Baumwolle habe ich eine Liese für den Übergang angenadelt. Die Farben und ihr Verlauf gefallen mir bisher super gut.

Dienstag, 22. Mai 2012

"Vorgestickt"

 Ein bißchen vorbereitet habe ich am Wochenende an der Sticki. Dabei sind unter anderem einige Applikationen entstanden. Einmal ein Knuddi von der Fliegenpilzwerkstatt und die Stamps sind von Regenbogenbuntes. Diese Kleinigkeiten habe ich gern auf  Vorrat und ich hatte schon wieder einige verbraucht. 

Sonntag, 20. Mai 2012

Greta trägt grün

Greta hat seit gestern einen Pullover, ganz schick mit Raglanärmeln und Rollkragen. So kann sie sich nun auch mal ganz zeigen. 

Der Rollkragen ist nötig, damit der Kopf zusätzlich gestützt wird. Ihr und mir gefällts, als nächstes wünscht die Dame eine Hose, ich bin dann mal stricken.

Samstag, 19. Mai 2012

Eine Einkaufstasche

 Beim Aufräumen meiner Stoffvorräte ist mir der gestreifte Stoff in die Hände gekommen. Gekauft hatte ich ihn, weil mir die Farben so gut gefielen, ohne jede Ahnung, was mal draus werden könnte.
 Nun habe ich eine ganz schlichte Einkaufstasche genäht, aus verschiedenen Anleitungen habe ich mir das passende zusammengesucht. Vorn drauf kam ein Häkelbutton, von innen habe ich eine aussortierte Tischdecke verarbeitet.
So ist die Tasche richtig schön stabil und trägt auch mal einen größeren Einkauf oder ein paar Bücher. 

Freitag, 18. Mai 2012

Fertiges und Angestricktes

 Fertig geworden sind unter anderem die Minis fürs Geburtshaus. Die sind ja immer schnell gestrickt, aber die Fäden vernähen, das dauert schon mal.
Angestrickt habe ich Socken für die Tochter einer Freundin. Farbe ist egal, nur kein pink oder rosa war gewünscht (seltsam, sie ist 11J.). Na, ich hoffe, ich hab mit bunt das richtige rausgesucht. Mir jedenfalls war danach und ich muss die ja schließlich stricken :o)

Donnerstag, 17. Mai 2012

Heute ist "Tüfteltag" an der Nähfee

 Da ja heute Feiertag ist und ich nicht arbeiten muss, rattert die Nähfee heute vor sich hin. Herr Maus hat das ein oder andere an Garderobe aussortiert und ich habe einiges davon behalten, weil mir so manches in Kopf herumspukt. Also habe ich heute probiert, getüftelt, noch mal probiert. So ganz zufrieden bin ich noch nicht, aber ich dachte, ich zeig es schon mal her. Ein Tatüta ist entstanden aus einem Hemd. Da war nur der Kragen verschlissen und ein Fleck war da, der nicht mehr weg ging. Also habe ich an der Knopfleiste entlang zugeschnitten. Ich wollte gern, dass die Knöpfe das Tatüta verschließen. Naja, so ganz optimal ist das noch nicht geworden, aber ich arbeite dran. War gar nicht so leicht für mich, die Knöpfe und die Leiste dahin zu bekommen, wo ich sie hinhaben wollte. Aber nun habe ich eine ungefähre Vorstellung davon, wie es gehen könnte und von dem Hemd ist auch noch genug da für weitere Probeexemplare.
Euch einen schönen Feiertag!

Mittwoch, 16. Mai 2012

Schlüsselbänder auf Vorrat

 Am Wochenende habe ich Gurtband und Webband zu Schlüsselbändern zusammengeführt. Zum einen nutze ich die selbst gern und zum zweiten habe ich solche Kleinigkeiten gern auf Vorrat.
An dem ein oder anderen habe ich noch kleine Anhänger dran befestigt und schon ist die Vorratskiste gut gefüllt.

Dienstag, 15. Mai 2012

Wanderpaket sucht Mitstreiter

Das Love&Peace Wanderpaket sucht noch neue Mitstreiter. Falls also in einem von Euch ein Hippie schlummert schaut doch einmal hier vorbei.
Viel Spaß beim Stöbern und Lesen.

Sonntag, 13. Mai 2012

Große Singles und kleine Paare

Zu dem großen grünen Socken ist gerade der zweite in Arbeit. Ich stricke sie fertig, da eine Freundin länger nicht mehr stricken darf. Irgendwie sieht man aber immer, wo jemand anders strickt, aber fällt hier nicht so dolle auf. Ich hoffe nur, sie passen am Ende auch. Die Minis sind fürs Geburtshaus. Die gehen ja immer mal schnell zwischendurch.

Samstag, 12. Mai 2012

herzige Häkeleien

 Gerade fertig geworden sind diese Häkeleien. Das Herzkissen ist zwar recht klein, also eher zu Dekorationszwecken, aber es macht wirklich Spaß, diese Kleinigkeiten fertig zu stellen.
Die Eule Klothilde hat innen eine Papprolle, so kann man Wichtigkeiten verstecken.
Beide Anleitungen sind von Paula (elealinda) und super geschrieben. So, jetzt geh ich noch ein bißchen an die Nähfee und später muss ich irgendwann auch mal den Haushalt machen, mhhhh. Immer viel zu wenig Zeit.....

Mittwoch, 9. Mai 2012

Baumler

Die letzten Abende habe ich damit verbracht, Baumler zu häkeln. Das geht total schnell und macht mir viel Spaß, da ich gern mit den Farben spiele. Die Anleitung ist von Paula und ich habe sie                   
hier gekauft. Das Herz werde ich jetzt am Wochenende ausprobieren und dann auch mal in Verbindung mit Stoff. Mal sehen, wie das so klappt.


Montag, 7. Mai 2012

Kurzer Zwischenbericht

Die Dame ist noch nicht angezogen, aber sonst einigermaßen fertig. Das Gesicht gefällt mir recht gut, ich fand es recht kniffelig, die Augen so zu gestalten, dass es nett ausschaut. Wenn sie etwas zum Anziehen hat, schämt sie sich vielleicht nicht mehr so und sie zeigt sich mal ganz.

Sonntag, 6. Mai 2012

Eine NessiBelle ist eingezogen

 Körbchen, Utensilos und andere Behältnisse kann man nie genug haben finde ich. Daher habe ich mich gestern an die Arbeit gemacht.
 Entstanden ist eine NessiBelle nach einem ebook von KlaraKlawitter (bei DaWanda). Es hat recht gut geklappt, bis auf die Tatsache, dass ich mich mit Schrägband wohl nie so recht anfreunden werde. Ich war dann besonders vorsichtig und es ist recht ordentlich geworden.
 An das Hütchen habe ich noch einen Pilz und ein Herz befestigt...
 ... und nun beherbergt das Häuschen schon jede Menge Wolle und ist im Einsatz.
Davon werde ich bestimmt noch das ein oder andere nähen, es ging recht zügig und ist bestimmt auch mal ein hübsches Geschenk. Für mich mach ich aber auch noch das ein oder andere, weil, frau kann ja nie genug Stauraum haben.

Samstag, 5. Mai 2012

Ein Mantel für eine Taschentuchbox

Gestern abend habe ich die letzten Fäden vernäht und nun steht die Box am Bett. Mir gefällt sie so viel besser, als wenn ich auf Pappe guck. Die Anleitung ist sehr verständlich geschrieben und es gibt so viele Möglichkeiten, mit Farben zu spielen. Da werde ich bestimmt noch die ein oder andere Box umhäkeln. (Die Anleitung ist von Elealinda, bei DaWanda gefunden)

Freitag, 4. Mai 2012

Sie wächst

 Langsam aber sicher nimmt das Puppenkind Formen an. Nun ist auch endlich der Wollnachschub eingetroffen (ich hatte so gut wie keine unifarbene Wolle) und es kann weiter gehen. Bin gespannt, ob ich den Rest auch so gut hinbekomme.
Das sind Farben für Kleidung und Gesicht der Puppe, mal schauen, wie es wird...

Mittwoch, 2. Mai 2012

Häkeleien

 Damit ich vor lauter Puppengestricksel nicht alles vergesse, sind in den letzten Tagen einige Häkelbücher bei mir eingezogen. Von diesen dreien bin ich restlos begeistert, da sind schon x Zettelchen als Lesezeichen hineingewandert.
Und um nicht aus der Übung zu kommen habe ich einen Häkelmantel für eine Taschentuchbox angefangen. Die Anleitung ist von elealinda und ich hab sie bei DaWanda gefunden. Diese Box wandert in das Schlafzimmer, wenn sie fertig ist. Sie kommt dann auf den Nachttisch.