Dienstag, 30. Oktober 2012

Vorbereitungen....

... ja, auch schon für die Advent- und Weihnachtszeit. Wir verschenken sehr gern Selbstgemachtes, egal, ob Marmelade, Gelee, Saft oder Pralinen. Da kamen mir die Labels von Nette (regenbogenbuntes) gerade recht. Nun stick ich so nach und nach die Ettiketten für die Geschenke. Immer mal ein bisschen was und irgendwann hab ich alles verziert.

Montag, 29. Oktober 2012

Gefädelt

Gefädelt habe ich in den letzten Tagen auch mal wieder. Glück sollte es sein, also wurden Pilze, getupfte Filzkugeln und dazu passendes verarbeitet. Diese Baumler kommen an Schlüssel, Taschen oder sonst wo dran. Diesmal ist alles selbst gekauft, grins

Sonntag, 28. Oktober 2012

Chaos im Hexenstübchen

So schaut es im Moment in meinem Hexenstübchen auf dem Fußboden aus. Lauter zugeschnittene Teile liegen da herum. Gestern habe ich zwar einiges davon schon zusammengefügt, aber ganz fertig bin ich noch nicht geworden. Das sind übrigens die Einzelteile von drei verschiedenen Taschen, hi hi, ich geh in Serie, neee, ich probiere gerade etwas aus, später dann davon mehr.

Samstag, 27. Oktober 2012

pilzige Anhänger

Die Adventkalenderzahlen aus der Datei von KlaraKlawitter habe ich ohne die Zahlen auf Wischtücher gestickt und mit einer Öse zu kleinen Anhängern verbastelt. Irgendwo im net hatte ich diese Idee gesehen (ich weiß nicht mehr wo, aber danke für´s Teilen). Einen Fliepi habe ich schon verschenkt und er ist gut angekommen. Da mache ich doch noch welche auf Vorrat für die Weihnachtszeit. Diese schnell gemachten Kleinigkeiten mag ich sehr gern....

Mittwoch, 24. Oktober 2012

... und die nächsten bitte....

Schon wieder ein paar Socken auf den Nadeln, wieder im Lieblingsfernsehmuster (langweile ich euch schon damit?).  Aber ich muss noch den ein oder anderen Weihnachtswunsch erfüllen, noch liege ich gut in der Zeit. Irgendwann stricke ich das Muster nachts im Schlaf, lach

Dienstag, 23. Oktober 2012

Mal eben zwischendurch....

 ... ist Nachschub für die Geschenke-/Weihnachtskiste entstanden. Diesmal habe ich Filzreste verwendet, die ich günstig erstanden habe und habe die Webbänder hierauf genäht. Natürlich sind auch hiervon schon wieder einige gar nicht bis in die Kiste gekommen, irgendwie kriegen die Bänder hier immer Füße.....
Mal eine Frage, ich habe die Filzstücke zwar schon geschnitten gekauft, aber einige mussten schmaler geschnitten werden. Bitte wie macht man das, ohne dass man Wellen hineinschneidet oder das es schief wird? Habt ihr da Tricks oder Erfahrungswerte? Sobald der Filz etwas dicker wird, wird das für mich schwierig und krumm.....

Sonntag, 21. Oktober 2012

handmade in Bochum

 Heute war ich mit einer lieben Kollegin in Bochum auf der handmade. 
 Was für ein toller Ort für eine Kreativ-Messe: die Jahrhunderthalle. 
 Super gemacht, viel Platz, durch die hohen Decken gute Luft und hell war es auch. 
 Diese lustigen Stricklocken hingen an einer Front, sah klasse aus. 
Geld habe ich natürlich auch ausgegeben, wie sollte es anders sein. Stoffe, Wolle, Schnickschnack, es gab wirklich für jeden Geschmack etwas. Also wenn die handmade wieder kommt, komm ich auch, das war richtig klasse.

Samstag, 20. Oktober 2012

Eine Strickzeugtasche

 Bereits am Montag ist diese Tasche fertig geworden. Der Schnitt ist wieder das Kramtascherl von KlaraKlawitter (etwas vergrößert). Ich habe vorn die Tasche weggelassen und statt dessen eine Eule (von der FarbKleckCollection) darauf gestickt. Ich mag es ja persönlich immer, wenn so wie hier, das Motiv und der Stoff zum Inhalt passen. Na gut, die Äpfel passen nun nicht, aber die sieht man ja nicht und ich finde den Stoff so schön bunt. 
Im Moment ist die Nähfee ja nicht da, so bin ich überwiegend damit beschäftigt, zuzuschneiden und Kleinigkeiten auf Vorrat zu sticken, das zeige ich dann bei Gelegenheit.

Freitag, 19. Oktober 2012

Socken

 In den letzten Tagen abends vor dem Fernseher fertig geworden sind diese Socken. Oben Größe 40, Wolle von Schöller Stahl, eine Fortissima Color im ganz einfachen Muster 3 rechts 1 links, die bleiben bei mir. Und unten 2 Paar Minis fürs Geburtshaus aus Resten und noch eine Schlüsselsocke für die Vorratskiste.
Nun werde ich mal schauen, welche UFOs sich so angesammelt haben, einiges will zugeschnitten werden und anderes vorbereitet für die Stickfee. Mal sehen, womit ich den Nachmittag zubringe. Euch einen schönen Start in das Wochenende.

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Anhänger

Diese beiden Anhänger sind am Wochenende entstanden. Ich trage diese Form gern an Bändern oder Reifen. Die "Hundkatzemausbären" hat Claudi (ClaudisAtelier) gemacht, den Rest habe ich in meinen Vorräten gefunden. Beide habe ich schon ausgeführt und beide sind alltagstauglich.

Dienstag, 16. Oktober 2012

filzige Hülle für ein Mininotizbuch

 Vor einiger Zeit habe ich mal recht günstig einige DinA6-Mininotizbücher geschnappt, mit der Idee, sie zu verschönern. Nun kam mir der Gedanke, es mit Filz zu probieren. Ein wenig getüftelt, in den Vorratskisten gewühlt und das ist herausgekommen. Eine einfache Hülle mit einem Aufnäher und einem Haltegummi.
Gefällt mir gut und es folgen bestimmt noch weitere Ideen, Notizbücher hab ich ja genug.

Sonntag, 14. Oktober 2012

filzige Antje

 Gestern habe ich viel aus Filz genäht. Unter anderem sind diese beiden Antjes entstanden (ebook von KlaraKlawitter). Bestickt mit den KamsnapTieren von der FarbKlecksCollection. War gar nicht so leicht, die Tierchen dahin zu bekommen, wo die Kam dann sitzt, wie man sehen kann.
Aber egal, mir gefallen die Antjes so sehr gut und die sind auch schon beide in Betrieb.Die anderen Dinge zeige ich euch in den nächsten Tagen. Filz mag ich wirklich gern, der fasst sich so schön an.

Samstag, 13. Oktober 2012

Anleitung/Schnittmuster gesucht

Heute brauche ich mal eure Hilfe. Vor einigen Jahren habe ich diesen Backofentopflappen gekauft und würde gern nun selbst einen (oder mehrere) nachnähen. Leider kann ich bei meinem Exemplar nichts abschauen, da ich keine Wendeöffnung oder ähnliches entdecken kann. Die Anleitungen, die ich bisher gefunden habe, waren oft mit Schrägband oder ganz anders gestaltet. Eine in Englisch habe ich gefunden, aber beim Versuch, die zu übersetzen, bin ich auch nicht schlauer geworden. Hat jemand einen Tipp, wo ich eine verständliche Anleitung bzw.Schnittmuster herbekomme, ohne Schrägband??? Falls ja, dann her damit. Ich würde auch ein Buch kaufen, wenn es gut beschrieben ist, ich finde diese Küchenhilfe einfach toll.

Freitag, 12. Oktober 2012

Minipinnwand

Aus einem alten Bilderrahmen vom Schweden, etwas Farbe, Korkresten und Stempeln habe ich diese Minipinnwand gemacht. Mir fehlte direkt an der Nähfee noch eine Möglichkeit, dieses "mal eben merken" festzuhalten. Nun hängt sie dort und ist auch schon bestückt mit Ideen ....

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Klara, die Apfeltasche

 Darf ich vorstellen: das ist Klara, die Apfeltasche. Entstanden nach einem ebook von KlaraKlawitter habe ich es tatsächlich geschafft, aus ganz vielen Einzelteilen eine tolle Tasche hinzubekommen. Ich bin wirklich begeistert, so eine große habe ich noch nie genäht. Es hat auch den ganzen Samstag und den halben Sonntag gedauert. Wirklich gehadert habe ich nur mit dem Schrägband. Trotz allem Feststecken und Festkleben hat es doch ein dynamisches Eigenleben entwickelt und ist mehr als einmal vom Stoff gerutscht und ich musste es einfangen. Allerdings ist es innen und es stört mich nun nicht wirklich. Ich freu mich über meine große Tasche mit viel Stauraum und beim nächsten Mal wird es vielleicht schon besser mit dem Schrägband.

Montag, 8. Oktober 2012

Zwischenstand beim Tuch

Die ersten 100 gr sind bald verstrickt, langsam wächst das Tuch. Aber da muss ich noch einige Reihen stricken, bis ich die endgültige Größe geschafft habe. Leider taugt das Licht nicht für gescheite Bilder, die Farbe ist doch etwas bräunlicher, nicht ganz so viel orange. Egal, vielleicht beim nächsten Zwischenstand... Ich bin dann mal weiter nadeln

Sonntag, 7. Oktober 2012

CrazyFaceTasche

Gestern habe ich die ersten vorgestickten Teile verarbeitet. Diese Gesichter sind von der Farbkleckscollection (auf DaWanda gefunden) und ich hatte sofort ganz viele Ideen, wie ich die wohl nutzen konnte. Ein Grund, die Datei zu kaufen, Auf Fleece lassen die sich ganz wunderbar sticken und aus den Stücken ist ein Shopper entstanden. Innen mit Apfelstoff gefüttert und eine Innentasche habe ich auch genäht.  Bin ganz begeistert von der kuscheligen Tasche, schön bunt lachen die Gesichter das trübe Herbstwetter weg. Da hat sich das Gewurschtel mit dem Fleece doch gelohnt, puh. 

Samstag, 6. Oktober 2012

Nu isse weg....

Gerade hat es geschellt und meine Stickmaschine wurde abgeholt. Ungefähr eine Woche bin ich nun ohne. Da habe ich natürlich in den letzten Tagen alles mögliche und unmögliche vorgearbeitet, damit ich nun auch ohne Maschine aushalte. Ich hoffe mal, dass es wirklich nicht viel länger dauert. Diese beiden Eulen sind am letzten Wochenende entstanden, die Dame in grün/rot ist auch schon weiter geflogen zu einer Kollegin. Von ihr hatte ich den grünen Stoff, der war mal ein Rock (vor langer Zeit). Aber ich habe noch mehr gestickt, das  muss zum Teil noch verarbeitet werden. Zeige ich euch dann, wenn es fertig ist....Das kann ja bei dem Wetter recht schnell gehen, raus geh ich freiwillig jedenfalls nicht, hier regnet es, mal von rechts, mal von links, mal heftig, mal sprüht es, es ist so richtig herbstlich. Da kann ich es gut daheim aushalten und es mir gemütlich machen. Euch ein schönes Wochenende.

Freitag, 5. Oktober 2012

Socken

Damit ich abends beim TV schauen auch etwas zu tun habe, brauche ich Socken mit einfachem Muster auf der Nadel. Also das nächste Paar angeschlagen, diesmal 3 Maschen rechts, eine links und die Wolle ist eine Fortissima von SchöllerStahl. Übrigens, das Herz aus der Banderole hat sich zufällig ergeben, ich hatte mit dem Papier "gespielt", lach. 
Heute lass ich noch einmal meine Stickmaschine laufen, bevor sie morgen zur Kur (in die Wartung) reist. Dann hab ich hier erst mal nur die Nähfee, die geht dann, wenn die Stickmaschine wieder da ist, beides auf einmal geht nicht, was soll ich dann machen?

Mittwoch, 3. Oktober 2012

Garnspule mal anders

Vor einiger Zeit hatte ich so etwas mal auf einem Trödelmarkt gesehen als Aufbewahrung für Spitze. Ich fand die Idee so niedlich, dass ich das gleich nachgebastelt habe. Eine Holzspule und einen Holzkopf aufeinandergesteckt (mit einem Holzdübel und etwas Holzleim) und schon hat man eine hübsche Aufbewahrung für Borten und Bänder. 

Montag, 1. Oktober 2012

Ergebnisse eines Wochenendes

Am Wochenende war ich an der Nähfee. Entstanden sind 2 kleine Taschen, eines für das Strickzeug und ein Etui für Nadeln und Zubehör. Die größere ist nach dem Schnitt Kramtascherl (etwas vergrößert) von Ursel (KlaraKlawitter) entstanden, die zweite nach einem Schnitt von Heike (Sockenstricksucht). Zugeschnitten waren alle Teile schon ein paar Tage und so konnte ich fleißig losnähen. Da ich beide für mein Strickzeug nutzen möchte, habe ich den Baumwolldruck von Buttinette genommen, er schaut aus, wie gestrickt. Leider kommt die Farbe nicht so schön rüber, ist ein Braunton. Da mir der Stoff sehr gut gefällt, habe ich ausnahmsweise mal aufs Betüddeln verzichtet. Ich bin ein bisschen stolz, denn beides hat (fast auf Anhieb) ohne größere Fehler geklappt, das ist ja bei mir nicht so selbstverständlich. So, nun ist mein Strickzeug gut verpackt und ich geh dann mal nadeln...