Donnerstag, 31. Januar 2013

Was für ein Unterschied

 Gerade ist mir beim Durchschauen der Bilder der Unterschied zwischen den Babysocken (unten) und den Puppensocken aufgefallen. Obwohl die Maschenzahl dieselbe ist, schaut das doch total anders aus. Schnell gestrickt sind sie beiden

Dienstag, 29. Januar 2013

Noch einen...

... leicht strubbeligen Pompon  habe ich am Wochenende fertig gemacht. Ein bisschen nachfrisieren muss ich ihn aber wohl noch. Egal, erst mal darf er so bleiben, bis ich weiß, wozu genau ich ihn nutzen werde.

Montag, 28. Januar 2013

Fertig...

... hab ich den nächsten Socken. Da im Moment nicht viel (für mich) interessantes im TV kommt, habe ich diese Socken recht schnell fertig gehabt. Gestrickt aus einer Fortissima Color in Gr. 38 für die Vorratskiste.

Sonntag, 27. Januar 2013

So, so oder so???

Für eine liebe Freundin habe ich eine Handyhülle genäht. Hergenommen habe ich Filz, den ich noch hatte, dann die Sticki angeworfen und für die Katzenliebhaberin das "Logo" drauf gestickt, dann noch etwas Zierrat herausgesucht und nun muss es nur noch betüddelt werden, die Möglichkeiten sind ja vielfältig.... Hat echt Spaß gemacht, zu "spielen"...

Samstag, 26. Januar 2013

Schlüsselbänder

Im Moment bin ich mit Kleinigkeiten beschäftigt. Einige davon waren Schlüsselbänder. Eulen waren gewünscht und so sind die beiden entstanden. Das grüne ist aus Filz und da experimentiere ich zur Zeit ein wenig herum mit Filzstärken und Schriftbildern. 
Heute haben wir nichts vor und so verbringe ich den Tag in meinem Hexenstübchen mit weiteren kreativen Experimenten.

Freitag, 25. Januar 2013

Drachenschwanz

Auf der Suche nach Wolle für ein anderes Projekt bin ich in meiner Wollkiste auf Zauberbälle gestoßen. Da ich die total gern mag habe ich dann erst mal nach einer passenden Anleitung für die Wollmenge gesucht und habe den Drachenschwanz gefunden. Also fleißig losgenadelt, mittlerweile bin ich schon etwas weiter als auf dem Foto, gefällt mir gut und geht vor allem auch abends ohne hingucken. 

Dienstag, 22. Januar 2013

Ein Test an der Stickmaschine

Gestern hatte ich nachmittags etwas Zeit und habe probiert, ob sich die schmalen, vorgeschnittenen Filzstreifen, die ich vor einiger Zeit günstig in vielen Farben bekommen habe, auch an der Maschine besticken lassen. Und siehe da, es funktioniert. Als Motiv habe ich eine "Zeichenkatze" hergenommen, die mir eine liebe Freundin aufgemalt hat und die von Maggie (Nettes aus Stoff) digitalisiert worden ist. Vielen lieben Dank noch einmal hierfür. Marry, schau mal, gefällt sie Dir???

Montag, 21. Januar 2013

Etwas für die Spendenkiste

Mal wieder etwas für die Spendenkiste habe ich fertig. Ein Mützchen und ein Paar Minisocken für das Geburtshaus. Wenn ich genug beisammen habe, bringe ich die Sachen vorbei. Und einen Rest bin ich auch wieder los, wieder was weg.

Sonntag, 20. Januar 2013

Erdbeerzeit ...

.... ist zwar noch nicht, aber ich habe beim rumräumen diesen Stoffrest gefunden und kurzerhand ein Tatüta für die Vorratskiste genäht.
Euch einen schönen Sonntag, hier schneit es (mal wieder) und daher werde ich die Zeit kreativ nutzen.

Samstag, 19. Januar 2013

Vorratssocken

Der erste ist fertig, Nummer zwei ist mittlerweile auch schon angestrickt. Das wird ein Paar Socken für die Vorratskiste (die ist nach Weihnachten ziemlich geplündert) und ich betreibe Stashabbau. 
Ansonsten wühl ich im Moment im Hexenstübchen, ich habe endlich einen Sessel und der muss nun irgendwie da hinein, grins
Habt einen schönen Tag

Freitag, 18. Januar 2013

Sternchenmütze

 Bereits am letzten Wochenende ist meine neue Sternchenmütze fertig geworden. Schön warm aus Fleece und in knallorangerot gegen das triste Wintergrau. Herr Maus meint zwar, ich sehe damit aus wie eine rot angelaufene Freiheitsstatue oder ein wildgewordenes Hühnchen, aber das ist mir egal. Die Mütze ist warm, knallig und mir gefällt sie sehr gut. Männer!!!!

Donnerstag, 17. Januar 2013

Leseeule

Statt eines Aufhängers habe ich diesmal einfach ein langes Band an die Eule gestickt und somit ein Lesezeichen draus gemacht. Noch ein paar Holzperlen an das andere Ende und fertig. Die Leseeule ist schon zu Weihnachten in ein neues Zuhause geflattert und wird eifrig genutzt.
(Datei: KlaraKlawitter)

Dienstag, 15. Januar 2013

Pompon

Wer viel strickt, hat auch viele Wollreste. Und damit auch ja kein Fädchen übrig bleibt, mache ich irgendwann aus dem letzten Rest bunte Pompons. Einer ist am Wochenende entstanden, aber es reicht bestimmt noch für einen weiteren. Ich mag die bunten Bälle, so kann ich mich dann auch an einzelne Socken erinnern. Ab und an nutz ich mal einen als Geschenkdeko, aber ich mag es auch, wenn sie im Hexenstübchen gute Laune verbreiten.

Montag, 14. Januar 2013

Nach Weihnachten ist vor Weihnachten

Es sind immer noch nicht genug, aber ich hoffe mal, dass ich den Adventkalender in diesem Jahr dann nutzen kann. Die rotgrünweiße Glitzerwolle ist aufgebraucht und von der zweiten Farbkomination mit braun und Glitzer sind auch schon einige Socken entstanden. Das muss doch zu schaffen sein....

Sonntag, 13. Januar 2013

runde Wachstuchtäschchen

Nachdem ich ja ein Täschchen genäht und verschenkt habe, habe ich weiter herumprobiert. Dieses Mal habe ich den Rand noch einmal abgesteppt, aber ohne gefällt es mir besser. Bei den nächsten lass ich es also wieder sein, da stepp ich nur an den Reißverschlüssen ab. Die kleinen Taschen kommen als Geschenkverpackung in die Vorratskiste und weitere sind schon zugeschnitten. So kann ich das Wachstuch nutzen, an dem ich mich so ein wenig verkauft hatte. 

Samstag, 12. Januar 2013

Gewerkelt

 Da ich gern Ketten trage und sich so im Laufe der Zeit auch immer mehr ansammeln, brauchte ich weitere Aufhängmöglichkeiten. Im net bin ich dann auf die Idee mit dem Bügel gestoßen. Also habe ich einen Bügel angemalt und auf alt getrimmt. Dann hat Herr Maus mir die Haken angebracht (nachdem er sie erst so gut weg gelegt hatte, dass sie bestimmt 3 Wochen verschollen waren, lach) und nun kann ich die Ketten ohne Chaos gut aufhängen. Allerdings muss ich noch einen Platz für den Bügel finden. Bisher habe ich ihn einfach am Fenster hängen, aber mit der Lösung bin ich noch nicht so zufrieden....

Donnerstag, 10. Januar 2013

Socken mal anders

 Socken in einer ganz anderen Form mussten her. Für diese drolligen Füße habe ich Socken gestrickt und wie man sieht, sie passen. War schon eine ungewöhnliche Form....

Mittwoch, 9. Januar 2013

Anhänger

Da hier in naher Zukunft der ein oder andere Geburtstag ansteht, habe ich diese Herzen gestickt. Ich habe einfach die Zahlen für den Adventkalender weggelassen. Es fehlen noch Ösen oder so, je nach Verwendung. So kann man auch gut Stoffreste nutzen. 
(Datei: Adventkalenderzahlen von KlaraKlawitter)

Montag, 7. Januar 2013

Gebastelt...

... habe ich auch mal wieder zwischendurch. Hierbei habe ich alte Buchseiten, Knöpfe, Aufkleber und einen Stempel genutzt. Mal sehen, ob ich die Dame noch coloriere oder so lasse, eigentlich gefällt sie mir so auch schon sehr gut. Die Karte wandert in den Vorrat und wird erst, wenn ich weiß, wer sie bekommt, ganz fertig gestellt.

Sonntag, 6. Januar 2013

Tasche, die II.

Nachdem ich ja vor einiger Zeit eine Tasche für die Tochter einer Kollegin genäht hatte, wollte ich den Schnitt dann auch für mich mal probieren und noch ein bisschen verfeinern, eine Außentasche drauf und eine Innentasche rein. Na, das war vielleicht eine Schnapsidee. Selten habe ich so gezetert und geschimpft beim nähen. Der Stoff hat sein übriges dazu getan. Er rutschte und fusselte und wollte einfach nicht so, wie ich es gern gehabt hätte. Naja, nun ist die Tasche fertig (eine Naht mach ich aber wohl noch einmal auf, die gefällt mir nicht, ist zu krumm) und ich hab mich durchgekämpft. Aber jetzt mache ich erst mal Pause mit Taschen dieser Art, sonst gibt es noch ein Unglück.

Samstag, 5. Januar 2013

Die Strickjacke wächst

Langsam aber sicher wächst die Strickjacke. Das Rückenteil ist fertig und das erste Vorderteil ist gestern, nachdem ich das Foto (bei gruseligem Licht) gemacht habe, noch um einige Reihen gewachsen. Macht mir im Moment richtig Spaß, mal wieder etwas größeres zu stricken. 

Freitag, 4. Januar 2013

UWUH

Eigentlich bin ich ja nicht so der Mensch, der mit guten Vorsätzen in das neue Jahr startet. Nachdem ich aber zwischen den Jahren, wie üblich, etwas aufgeräumt habe, hat mich die Aktion, die Wolke gestartet hat, sehr angesprochen. UWUH steht für "Use what U have" und soll mir in diesem Jahr als Motivation dienen, mal keine unüberlegten Materialkäufe zu tätigen. So kann ich meinen Geldbeutel schonen, Vorhandenes nutzen und Platz schaffen. Allerdings werde ich mich mit minimal veränderten Regeln beteiligen:
1. keine Wolle kaufen (Ausnahme: falls ich mit meiner Strickjacke fertig werde, möchte ich eine weitere stricken und dafür habe ich keine Wolle)
2. keinen Stoff kaufen (außer für das geplante Jerseykleid, falls ich es dieses Jahr wirklich angehe)
3. für Geschenke nur die benötigten Dinge kaufen
4. das kann man auf mein Bastelmaterial ebenso übertragen

seufzzzzzzzz

Oben auf dem Bild seht ihr übrigens einen Teil meiner Wolle. Die stapelt sich in einem riesigem Koffer, aber auch noch unter dem Bett und in Kartons. Also stricken und häkeln kann ich bis zum Sanktnimmerleinstag. In der Kommode ist Stoff und sonstiges Nähzubehör untergebracht und das arme Ding platzt bald. Die Kiste beherbergt Häkelwolle. Leider habe ich bisher oft den Fehler gemacht: oh, schön, kaufen! Und dann? Hierfür zu viel, zu wenig oder einfach nicht das richtige. Die Grundregel bei mir muss einfach sein: Stoff/Wolle/ Sonstiges nur kaufen, wenn klar ist, zu was es verarbeitet werden soll. So geht es jedenfalls nicht weiter, weil sich mein Hexenstübchen nun mal nicht vergrößern lässt.
So, dann werde ich es mal angehen.....

Mittwoch, 2. Januar 2013

Aus Wachstuch....

 ... ist in den letzten Tagen dieses runde Täschchen entstanden. Es dient als Geschenkverpackung. Heute hat die Tochter von meiner Freundin Geburtstag und dorthin hat es der Postbote dann auch gebracht. Ich hoffe, ihr gefällt sowohl Täschchen als auch der Inhalt *zwinker*

Dienstag, 1. Januar 2013

Herzlich Willkommen, 2013!

So, nun ist es also da, das Jahr 2013. Mal sehen, was es so bringt. 
Ich wünsche euch allen viel Glück und Gesundheit und alles, was ihr sonst noch so brauchen könnt. Für das Glück habe ich einige Pilze gestickt und auch schon verschenkt (naja, die meisten). Habt einen schönen Tag, für mich ist morgen die freie Zeit vorbei und das Büro hat mich wieder. Daher werde ich den heutigen Tag genießen und mich ein wenig treiben lassen....